Hoher Takt oder schnelle Timings – RAM mit Ryzen 9 3900X - Seite 2

Corsair & G.Skill DDR4 3200 MHz mit CL16 & CL14 Timings gegen 3600 MHz mit CL16

Anzeige

Corsair Dominator Platinum RGB

Corsair liefert das Dominator Platinum RGB Speicher-Kit in einer hochwertigen Verpackung, die den Premium-Anspruch unterstreicht.

Im Vergleich zu meinen Anfängen im PC-Bereich wurde RAM noch in generischen Pappschachteln verschickt, ohne Aufschriften oder ähnliches. Doch dieser Arbeitsspeicher will auffallen, was seine RGB-Beleuchtung mehr als unterstreicht. Gesteuert wird die Beleuchtung über die Corsair iCUE Software, welche der zentrale Anlaufpunkt für alle neueren „smarten“ Corsair-Produkte ist.

Die Software erlaubt es, die Temperaturen der Speichermodule anzuzeigen, Timings auszulesen und vor allem die Beleuchtung umfassend anzupassen. So können die LEDs auch die Temperatur über ihre Farbe darstellen, z.B. Grün für niedrige, Gelb für mittlere und Rot für hohe Temperaturen.

Das uns gelieferte Kit bietet Taktraten von 3200 MHz und CL16 Timings. Vergleichbaren Speicher bietet Corsair auch ohne RGB-Beleuchtung für deutlich weniger Geld an. Hier müsst ihr entscheiden, welchen Charakter euer PC erhalten soll und ob euch visuelle Effekte etwas wert sind.

Beeindruckend ist auf jeden Fall das hohe Gewicht der Speichermodule: 98 Gramm! Das bedeutet, dass ein System mit vier Speichermodulen allein durch diese vier Riegel 400 Gramm mehr auf die Wage bringt – mehr als so manches Tablet. Dafür ist die Verarbeitung aber exzellent. Wer auf diese Haptik wert legt, wird hier bedient.

Corsair Dominator Platinum RGB 16GB DDR4 3200 CL16 Kit – von oben

In einem dunklen Gehäuse kommt die Beleuchtung gut zur Geltung.

Corsair verwendet Speicher der Firma Hynix und setzt damit nicht auf den berühmten Samsung B-Die.


Marc Kaiser

Redakteur

2 Antworten

  1. Manuel sagt:

    Hallo, danke für den Test!

    Ich tippe bzgl. des Performancevorteils auf die 32GB im Vergleich zu 16 und nicht auf 4 statt 2 Module!

    Was gibt es zu gewinnen? ;-D

    Wäre echt interessant zu wissen, da ich gerade vor einer Kaufentscheidung stehe.

    Beste Grüße
    & schönes Wochenende

    • Marc Kaiser sagt:

      Ich denke auch, dass es die Größe sein könnte, aber die Speicherbandbreite steigt auch – das kann man schwer durch die Größe erklären. Wenn ich jetzt kaufen würde und ich mit dem Gedanken spiele 4x8GB oder 2x16GB, würde ich immer letzteres kaufen und zur Not noch mal 2x16GB dazu 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.