Lian Li O11 Dynamic XL im Test - Seite 6

High-End Gehäuse von 'der8auer' mit viel Glas & Platz für 200 Euro

Anzeige

Fazit

Das Lian Li O11 Dynamic XL ist ein Premium-Produkt, was schon äußerlich sichtbar wird. Durch die beiden großen Echtglasbereiche und die Verwendung von Aluminium im Außenbereich entsteht ein sehr edler Look. Die Verarbeitungsqualität war zudem durchgängig sehr gut.
Die dezente RGB-Beleuchtung in der Front ist modern und über Mainboard oder das Gehäuse steuerbar. Das Platzangebot für Hardware ist riesig. So können zum Beispiel gleichzeitig vier 3,5″-Festplatten und neun SSDs verbaut oder die potente Hardware mit gleich drei 360er Radiatoren gekühlt werden. Es wurde darauf geachtet, dass auch wirklich drei dieser großen Radiatoren gleichzeitig verbaubar sind und sich diese nicht gegenseitig blockieren. Das Hot-Swap-System auf der Rückseite ist eine weitere praktische Neuerung, die mit einem modernen USB-C Anschluss in der Front abgerundet wird.

Lian Li O11 Dynamic XL

Staubfilter wurden an allen relevanten Bereichen angebracht. Diese sind entweder magnetisch oder sehr stabil gewählt worden. Lüfter sind im Lieferumfang dagegen nicht enthalten, obwohl viele Plätze zur Verfügung stehen. Diesen Ansatz finden wir grundsätzlich gut, da Käufer eines solchen Gehäuses genau wissen werden, welche Lüfter sie in ihrem System betreiben möchten. Bei diesem Ansatz hätten wir uns aber einen etwas geringeren Preis gewünscht. Lüfter und auch weitere Extras wie zum Beispiel das Einbaukit für den Einbau einer um 90 Grad gedrehten Grafikkarte müssen zusätzlich zum Kaufpreis von aktuell 200 Euro investiert werden.
Unabhängig vom Preis erzielt das Lian Li O11 Dynamic XL Gehäuse aber klar unsere Auszeichnung als „Hartware Top Product“!

Positiv:
+ Sehr gute Verarbeitungsqualität
+ Seitenteil und Front aus Echtglas
+ Dezente RGB-Beleuchtung in der Front
+ Platz für viel und große Hardware
+ Unterstützung für schwere Grafikkarten
+ Platz für drei 360er Radiatoren
+ Staubfilter an allen relevanten Bereichen
+ Hot-Swap-System für vier Festplatten
+ Anschlüsse in der Front (Audio, 4x USB 3.0, 1x USB-C)

Neutral:
o Keine Lüfter im Lieferumfang

Negativ:
– Preis etwas hoch ohne Lüfter

Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.