Endgame Gear XM1 Gaming-Maus im Test

Ultraschnelle First-Person-Shooter-Maus zum attraktiven Preis

Anzeige

Einleitung

Von Caseking kommt eine ganz neue Gaming Maus, die erst kürzlich auf dem Markt erhältlich ist. Die Firma Endgame Gear entwickelte in Deutschland die schnelle Gaming-Maus mit dem Namen XM1. Diese erschien erst im Sommer und wir haben uns das neue FPS-Monster zum relativ günstigen Preis von knapp 40 Euro einmal genauer angesehen.

UPDATE 7.1.2020
Mittlerweile kostet die Maus wieder 60 Euro, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Reviews war es leider nur ein kurzfristiges Angebot.

Lieferumfang

  • Schnellanleitung zum Software Download
  • Endgame Gear XM1

Technische Daten im Überblick

  • Sensor: Pixart PMW3389 High-End (optisch)
  • Empfindlichkeit: 50 CPI bis 16.000 CPI (einstellbar in 4 Stufen)
  • Max. Beschleunigung: 50 G
  • Max. Geschwindigkeit: 11.43 m/s (450 IPS)
  • Lift-Off-Abstand (LOD): 2 mm
  • Mikrocontroller: ARM STM32-basierter Chip
  • Software: zum Download vorhanden
  • Maße: ca. 122,14 x 65,81 x 38,26 mm (L x B xH)
  • Haupttastenschalter (rechts/links): Omron-Switches (mechanisch)
  • Lebensdauer: 50 Mio. Klicks
  • Tastenanzahl: 5
  • Mausrad-Scrolling: 2-Wege
  • Material: Kunststoff (Chassis), PTFE (Glides), Dry Grip-Beschichtung (Oberfläche)
  • Gewicht: ca. 70 g
  • Verbindungsart: kabelgebunden
  • Kabellänge: 180 cm
  • Abfragerate: 250 Hz, 500 Hz, 1.000 Hz (einstellbar)
  • Signalintervall: 4 ms, 2 ms, 1 ms (einstellbar)
  • Signalverarbeitungslatenz: 1 ms

2 Antworten

  1. max sagt:

    Persönlich benutze als Gaming Maus den Logitec G 502 SE und bin momentan sehr zufrieden damit. Kann es auf jeden Fall weiterempfehlen

  2. sentientCode sagt:

    *BUYER BEWARE*

    I liked the non-RGB version of this exact mouse for 9 months until the connection went faulty. Customer support pressures their buyer into a DIY fix instead of first offering their service. Furthermore, despite sending personal information and my invoice on the initial emails, I was asked to relist everything over again and told I could not get service for the issue without first providing video proof that the connection is faulty.

    It happens pretty often while using the mouse, but this is an unnecessary and undue burden on the customer when customer support has an entire FAQ section dedicated to the issue. Shouldn’t I be able to just open an RMA without having to provide video evidence? Extremely concerning, especially because this is such a common problem with the product.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.