Intel Core i9-10900K im 3DMark gefunden

Neue "Comet Lake" 10-Kern-CPU kommt auf 5,1 GHz Turbotakt

Letztes Jahr waren bereits eine Core i3-10100 Quad-Core CPU und ein Core i5 6-Kerner der kommenden „Comet Lake“ Generation von Intel bei SiSoft Sandra aufgetaucht waren, hat es jetzt auch ein Core i9 geschafft. In der Online-Datenbank des 3DMark war kurzzeitig ein Core i9-10900K mit einigen Spezifikationen gelistet, bevor der Eintrag wieder verschwand.

Anzeige

Nach einem Screenhot vom 3DMark-Eintrag bietet der Intel Core i9-10900K Prozessor zehn Kerne plus Hyper-Threading für 20 Threads gleichzeitig und kommt mit einem Basistakt von 3,7 GHz sowie einem maximalem Turbotakt von 5,1 GHz. Angaben zum Herstellungsprozess und zur TDP kann 3DMark aber wohl noch nicht korrekt auslesen, denn diese stehen noch auf Null.

Eine komplette Liste der nächsten Generation von Intel Core Desktop-Prozessoren (Codename: Comet Lake-S), die weiterhin in 14-Nanometer-Technologie gefertigt werden, war letztes Jahr auch bereits durchgesickert, aber momentan sind alles nur Gerüchte in dieser Richtung. Man rechnet allerdings damit, dass neue Mainboards mit Chipsätzen wie dem Intel Z490 benötigt werden, denn es kommt wohl ein neuer Sockel – LGA1200 statt wie bisher LGA1151 – weil sich die maximale Anzahl der CPU-Kerne von 8 auf 10 erhöht und damit wohl einige Änderungen bei der Spannungsversorgung verbunden sind.

Nachdem man zunächst mit „Comet Lake-S“ für Ende 2019 oder Anfang diesen Jahres gerechnet hatte, soll es nun wohl diesen April soweit sein. Dies ist aber von Intel noch unbestätigt.

Quelle: rogame @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Eine Antwort

  1. Andre sagt:

    Was ist der Unterschied zwischen i7 und i9 Processor?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.