be quiet! Pure Base 500DX im Test - Seite 3

Gehäuse-Update mit ARGB LEDs, USB-C & weiterem Lüfter

Anzeige

Innere Charakteristika

Hinter dem rechten Seitenteil des be quiet! Pure Base 500DX ist eine Dämmung verbaut, die beim Vorgänger noch in deutlich mehr Bereichen vorhanden war.

Die aktuelle Gehäuseversion spricht daher auch eine andere Zielgruppe an.

Dämmung hinter dem Seitenteil

Der Innenraum ist, auf jeden Fall auf den ersten Blick, identisch geblieben. Dies freut uns vor allem wegen der Abdeckung auf der rechten Seite. Auf dieser können zwei SSDs im Innenraum präsentiert und gleichzeitig Kabel versteckt werden.
Im eigentlichen Innenraum ist ansonsten nur Platz für das Mainboard und die Steckkarten. Das Netzteil und 3,5-Zoll-Festplatten müssen im unteren Teil hinter der Abdeckung verbaut werden.

Im hinteren Teil des Gehäuses wurde ein 140-mm-Lüfter vorinstalliert. Hinter der Front befindet sich ein weiteres 140er Exemplar. Dieses kann durch einen weiteren 140er Lüfter ergänzt oder durch drei 120-mm-Lüfter ersetzt werden. In diesen Bereichen gibt es keine Unterschiede zum Vorgänger.

Unter dem Top können zwei 120- oder 140-mm-Lüfter verbaut werden. Im Gegensatz zum Vorgänger ist dort auch ein 140er Exemplar vorinstalliert. Auf dem Boden ist weiterhin nur Platz für das Netzteil, obwohl der Festplattenkäfig entfernt und damit Platz für einen Lüfter geschaffen werden könnte.


Christian Kraft

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.