Nvidia steigert Umsatz & Gewinn erneut

Erzielt erstmals über $1 Mrd. Umsatz im Bereich der Rechenzentren

Trotz oder vielleicht gerade wegen der Coronapandemie hatte Nvidia in den vorherigen drei Monaten ein finanziell außerordentlich gutes Quartal. Die GeForce-Spezialisten wandeln sich immer mehr zum professionallen GPU-Anbieter und konnten erstmals in der Firmengeschichte mehr als eine Milliarde US-Dollar Einnahmen im Bereich der Rechenzentren verzeichnen.

Anzeige

Im Ende April abgelaufenen ersten Quartal ihres fiskalischen Jahres 2021 erzielte Nvidia Umsätze in Höhe von 3,08 Milliardsn US-Dollar. Das ist zwar 1 Prozent weniger als im Quartal zuvor, aber 39 % mehr als im üblicherweise zum Vergleich herangezogenen gleichen Quartal des Vorjahres. Gleichzeitig stieg der Nettogewinn im Jahresvergleich um enorme 133 % auf nun $917 Mio., wohingegen es im letzten Quartal des Vorjahres noch $950 Mio. Gewinn waren.

Während es im „Data Center Business“ also ein Rekordquartal gab, gingen die Einnahmen im Gaming-Bereich sequentiell um 10 % zurück auf zuletzt $1,34 Mrd. Umsatz. Das ist aber immer noch 27 % mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Für das Anfang Mai angelaufene zweite Quartal ihres fiskalischen Jahres 2021 erwartet Nvidia Umsätze in Höhe von $3,65 Mrd. – plus oder minus 2 %. Davon soll die Ende April endgültig übernommene firma Mellanox mit ihren professionallen Netzwerkprodukten lediglich einen Umsatz im niedrigen zweistelligen Prozentbereich beisteuern.

Quelle: Nvidia

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.