Welche Hardware benötige ich für die neuesten Spiele 2020?

Viele Gamer ziehen das Zocken am PC weiterhin Konsolen und Smartphones vor. Allerdings haben PCs den Nachteil, dass sie immer auf dem neuesten Stand sein müssen, um die neuesten Spiele mit ihren hohen Anforderungen zocken zu können. Gamer sollten daher wissen, welche Hardware sie für die neusten Spiele 2020 benötigen. Im Grunde ist das Zusammenstellen eines Mittelklasse-Gaming-PCs gar nicht so schwierig und ein solcher reicht in den meisten Fällen vollkommen aus, um die neuesten Spielen auf hohen Einstellungen zu zocken. Schauen wir uns also die obligatorische Hardware für einen solchen PC an.

Anzeige

Betsoft Casinos und deren Spiele

Die Casinos von Betsoft sind eine gute Anlaufstelle für Gamer in allen Genres. Der englische Softwarehersteller Betsoft hat über 190 Games auf Lager. Er ist aus der Welt der Online Casinos also nicht mehr wegzudenken. Einige populäre Titel sind At the Copa, Gypsy Rose, Ogre Empire und Reels of Wealth. Sie alle bieten eine überdurchschnittlich hohe Auszahlungsquote sowie ein spannendes Thema. Eine Menge Spielspaß ist also vorprogrammiert. Neugierig geworden? Mehr Betsoft Spiele kann man hier finden. Sie können sich das Angebot also in aller Ruhe anschauen. Übrigens ist es möglich, sowohl um Spiel- als auch um Echtgeld zu zocken. Wenn Sie möchten, können Sie sich die unterschiedlichen Games also erst in aller Ruhe anschauen, bevor Sie sich dafür entscheiden, ob Sie echtes Geld setzen. Das Erlebnis der Spieler steht im Vordergrund.

Prozessor

Der Prozessor ist einer der wichtigsten Komponenten eines Gaming-PCs. Diesbezüglich gilt es vor allem die CPU (Central Processing Unit) zu nennen. Bei der CPU handelt es sich um den Hauptprozessor eines PCs. Er bildet gemeinsam mit den anderen Prozessoren das Herstück des Computers. Die Hauptaufgaben der CPU sind das Rechnen und Steuern. Aus diesem Grund verfügt sie sowohl über ein Rechen- als auch ein Steuerwerk. Für eine gute Leistung beim Spielen eignen sich beispielsweise die Prozessoren von Ryzen. Sie brauchen allerdings keineswegs gleich einen Ryzen 7 4700G mit iGPU oder eine vergleichbare Hardware. Ein Ryzen 5 3600 reicht in der Regel bereits vollkommen aus. Teurere CPUs bieten im Normalfall nur eine geringfügig bessere Leistung. Die meisten Gamer sollten mit dem Ryzen 5 3600 also bestens beraten sein.

Grafikkarte

Neben dem Prozessor ist die Grafikkarte entscheidend für die Leistung. Ohne eine gute Grafikkarte kann selbst der beste Prozessor nicht das gewünschte Ergebnis liefern. Zwei Marken, die sich bei Grafikkarten einer hoher Beliebtheit erfreuen, sind AMD und Nvidia. Modelle wie die Zotac Gaming GeForce RTX 2080 SUPER AMP Extreme und die Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC sind in der Lage, die neuesten Spiele zu bewältigen. In jedem Fall ist es wichtig, dass Gamer sich ausreichend vor dem Kauf einer Grafikkarte informieren. Gegebenenfalls bietet es sich sogar an, sich einen Testbericht über Grafikkarten anzuschauen. Das erleichtert die Kaufentscheidung. Gerade bei der Grafikkarte sollten Gamer nicht sparen, da die grafischen Anforderungen bei neuen Games extrem hoch sind.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

2 Antworten

  1. Zwergenpaladin sagt:

    Muss Werbung nicht als solche gekennzeichnet sein? Der zweite Absatz ist komplett vom Werbepartner vorgegeben und hat nix mit dem Thema zu tun.
    Der Rest des Artikels ist weniger informativ als die Rückseite einer Packung Haferflocken. Ich brauche eine CPU und eine Grafikkarte? Ui… Und „Gamer“? Die 90′ haben angerufen und wollen ihr Vokabular zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.