Teufel CAGE (2020) im Test

Wieviel besser ist die Neuauflage des Teufel Gaming-Headsets?

Anzeige

Einleitung

Die Firma Teufel aus Berlin brachte dieses Jahr eine Neuauflage des Teufel CAGE auf den Markt und nun können wir das „Teufel CAGE (2020)“ für euch testen. Wir hatten vor zwei Jahren schon die erste Generation des Teufel CAGE in der Redaktion. Dieses Modell hatte bereits einen hervorragenden Klang und war top verarbeitet. Es gab aber einige Funktionen am CAGE, die der Community nicht so gefallen haben. Die Firma Teufel hat darauf reagiert und daran gearbeitet. Heute können wir euch somit die Neuauflage im direkten Vergleich zum Vorgänger vorstellen.

Teufel CAGE- OVP

Lieferumfang

  • Teufel CAGE Headset
  • abnehmbares Mikrofon
  • USB-Kabel, 3 m lang
  • 3,5 mm Klinkensteckerkabel, 1,5 m lang
  • Kurzanleitung

Technische Daten

Lautsprecher:

  • Empfindlickeit (2.83 V / 1 m) 86 dB
  • Nennimpedanz: 32 Ohm
  • Frequenzbereich: 20 – 20 kHz
  • Treiber: 40 mm Mylar-Töner
  • Impedanz: 32 Ohm
  • Max. Belastbarkeit: 50 mW
  • Gehäuseaufbau: Geschlossen
  • Gehäusematerial: Aluminium, Kunststoff, Silikon
  • AV-Reciever geeignet: ja
  • Beleuchtung: LED-Beleuchtung Rot

Mikrofon:

  • Typ: beweglicher Galgen mit Popschutz
  • Frequenz: 30 Hz – 18 kHz

Anschlüsse:

  • 7.1 USB-Soundkarte
  • Klinkenbuchsen-Eingang 3,5 mm
  • Mikrofon-Eingang 3,5 mm

Kabel:

  • 1,3 m Klinkenkabel
  • 3 m USB-Kabel

Gewicht:

  • 340 g

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.