Lian Li Lancool II Mesh Gehäuse im Test - Seite 3

Update mit Meshgitter und Beleuchtung oder Lüftersteuerung

Anzeige

Innere Charakteristika

Die beiden unteren Seitenteile des Lian Li Lancool II Mesh sind magnetisch und können nach außen weggeklappt werden. Anschließend können die beiden Glasseitenteile nach hinten geöffnet werden.

Dies ist für den umfangreicheren Ersteinbau der Hardware auch ausreichend. Wen die geöffneten Türen stören, kann diese im geöffneten Zustand auch nach oben abziehen und so vollständig entfernen.

Geöffnete Seitenteile

Der Innenraum ist identisch geblieben. Das Zwei-Kammer-System lässt Platz für Netzteil und Festplatten im unteren Bereich und Mainboard sowie Steckkarten im eigentlichen Innenraum.  Die unterschiedlichen Montagemöglichkeiten für SSDs sind ebenfalls erhalten geblieben.

Neben dem Mainboard befindet sich eine Abdeckung, hinter der die Anschlusskabel versteckt werden sollen. Wenn ein übergroßes E-ATX Mainboard installiert werden soll, kann diese Abdeckung auch gedreht und so mehr Platz für die Installation freigeben werden.

Abdeckung im Innenraum

Der Festplattenkäfig im unteren Teil ist flexibel, was praktisch ist, wenn zum Beispiel größere Netzteile verbaut werden sollen.

Verstellbarer Festplattenkäfig

Bei der RGB-Version der Mesh-Variante werden hinter der Front drei beleuchteten 120-mm-Lüfter verbaut. Im hinteren Teil befindet sich kein zusätzliches Exemplar, was daher in vielen Fällen nachgerüstet werden muss. Bei der Performance-Version befinden sich hinter der Front zwei große 140er und im hinteren Teil ein 120er Lüfter, diese besitzen zudem eine PWM-Steuerung.

Unter dem Top können zwei 120- oder 140-mm-Lüfter verbaut werden. Vor dem Mainboard sind ebenfalls noch zwei 120-mm-Lüfterplätze vorhanden. In der Praxis dürften diese aber nicht häufig genutzt werden.


Christian Kraft

Redakteur

2 Antworten

  1. Pulsfort sagt:

    Könnten sie vieleicht noch beschreiben wo die Led´s beim Festplatten Nachrüstkit herkommen?
    Sie schreiben von hinten nach vorn… Confused
    Lieben Gruß

  2. KoreaEnte sagt:

    Hier gibt es mehr Infos, direkt verbaut sind keine LEDs, es müssen vorhandene genutzt werden: https://www.lian-li.com/lancool-ii-3x/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.