Sharkoon Light² 100 Gaming-Maus im Test - Seite 3

Low-Budget Maus der Sharkoon Light² Serie für nur 25 Euro

Anzeige

Sensor

Sharkoon verwendet für die Light² 100 Gaming-Maus auch wieder den Hersteller PixArt.
Bei der Light² 200 kam der PixArt PMW-3389 mit bis zu 16.000 DPI zum Einsatz. Nun setzt Sharkoon auf den PixArt 3325, um den Preis der Light² 100 gering zu halten, denn der PixArt 3325 bietet lediglich mit bis zu 5.000 DPI.

Light² 100 – PixArt 3325 + Polling-Rate Schalter

Viele Gaming-Mäuse sowie die Light² 200 bieten 16.000 DPI. Diese hohe DPI-Zahl wird aber niemals bei FPS-Shootern ausgereizt. Somit ist auch die Light² 100 völlig ausreichend für so gut wie alle Spiele, die auf dem Markt verfügbar sind.
Die 5.000 DPI kann jeder Benutzer je nach Belieben so einstellen, wie er sie im Spiel benötigt. Sharkoon liefert die Light² 100 mit der Grundkonfiguration 400, 800, 1200, 2400, 3200, 4000, 5000 DPI aus. Die DPI-Stufen lassen sich mittels DPI-Schalter in sieben verschiedenen Profilen an der Light² 100 Gaming-Maus durchschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.