Ryzen 5000 Serie wohl ab 20.10. erhältlich

Angeblich vier neue AMD "Zen 3" Desktop-CPUs mit 6 bis 16 Kernen

Bekanntlich wird AMD die neue Ryzen 5000 Serie auf Basis der „Zen 3“ Mikroarchitektur in genau einer Woche offiziell vorstellen, aber bislang war noch unklar, wann diese CPUs in den Handel kommen. Nun hat der Entwickler des bekannten „ClockTuner for Ryzen“ (CTR) Programms erklärt, dass die neuen Desktop-CPUs ab 20. Oktober erhältlich sein werden. Andere berichten von vier Modellen.

Anzeige

Ein mittlerweile wieder gelöschter Twitter-Beitrag aus Taiwan hatte vier Modelle der neuen AMD Ryzen Prozessorserie (‚Vermeer‘) genannt: Ryzen 9 5950X mit 16 Kernen, Ryzen 9 5900X mit 12 Kernen, Ryzen 7 5800X mit 8 Kernen und Ryzen 5 5600X mit 6 Kernen. Alle werden SMT unterstützen für die doppelte Anzahl Threads bzw. logischer Kerne im Betriebssystem. Angaben zu Taktraten gibt es allerdings noch nicht. Außerdem dürften wohl nur Ryzen 9 5900X und Ryzen 7 5800X schon im Oktober bei den Händlern landen, während Ryzen 5 5600X und Ryzen 9 5950X etwas später kommen sollen. Der Ryzen 7 5800X war kürzlich erst in einem Benchmark aufgetaucht.

Weiterhin erklärte der Entwickler von CTR, dass die AMD Radeon RX 6000 Grafikkartenserie Mitte November verfügbar sein wird, zwei bis drei Wochen nach der geplanten Vorstellung am 28. Oktober.

Zwar hat der Entwickler wohl gute Quellen bei AMD und deren Partnern, aber trotzdem sollte man diese Informationen noch als Gerücht betrachten.

Quelle: 1usmus @ Twitter

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.