realme 7 im Test: Mittelklasse-Smartphone mit 90-Hz-Display - Seite 5

Konkurrenz für Xiaomi & Co. ab rund 200 Euro

Anzeige

Fazit

Das realme 7 bietet zum Preis von 249 Euro3, wir haben hier die Ausstattungsvariante mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicherplatz getestet, viel fürs Geld. Das Display spielt mit FullHD+ und 90 Hz definitiv über dem Durchschnitt. Auch Schnellladung mit 30 Watt ist noch lange kein Standard.

Zusätzlich knipst die Hauptkamera sehr ordentliche Fotos. Allerdings hätte man sich die Makro-Linse komplett sparen können und das Geld dann vielleicht an anderen Stellen investiert.

Beispielsweise wirkt die Plastikrückseite ein wenig plünnig und realmes Android-Überzug verträgt noch etwas Feinschliff.

Alles in allem liegt hier aber ein Smartphone zu einem sehr fairen Preis vor, das außerdem auch das immer wichtiger werdende NFC für mobile Zahlungen bietet. Der größte Rivale ist in dieser Preisklasse allerdings das Poco X3, das in allen Belangen eine Nummer besser ist. Sieht man davon ab, ist das realme 7 ein gutes Mittelklasse-Smartphone, das empfohlen werden kann.

Positiv
+ Sehr gutes FullHD+ Display mit 90 Hz
+ Ordentliche Kamera
+ Fairer Preis

Neutral
o Punch-Hole-Frontkamera

Negativ
– Plastikrückseite
– realme UI muss noch reifen

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.