Redmi K40: Neue Smartphone-Serie von Xiaomi startet am 25. Februar 2021

Nur das Pro-Modell soll den Qualcomm Snapdragon 888 verwenden

Der Kopf der Redmi-Marke bei Xiaomi, Lu Weibing, hat bestätigt, dass die beiden Smartphone-Flaggschiffe Redmi K40 und Redmi K40 Pro am 25. Februar 2021 offiziell vorgestellt werden. Durchgesickert ist zusätzlich mittlerweile, dass wohl nur das Redmi K40 Pro den Qualcomm Snapdragon 888 verwenden wird. Das reguläre K40 soll stattdessen auf den Snapdragon 870 setzen.

Anzeige

Aufsehen erregen möchte man auch damit, dass die Smartphones plane Displays nutzen – also keinen an den Rändern gebogenen Screen wie beim Xiaomi Mi 11. Ansonsten kommt aber spannenderweise das gleiche E4-Display von Samsung zum Einsatz. Es handelt sich um einen AMOLED-Bildschirm mit 120 Hz und 3.200 x 1.440 Pixeln als Auflösung auf 6,81 Zoll Diagonale. Er wird im Redmi K40 und dem K40 Pro stecken.

Unterschiede gibt es neben dem SoC wohl auch bei RAM- und Speicherausstattung. So werde das Redmi K40 auf 6 GByte LPDDR5-RAM und 128 GByte Speicherplatz (UFS 3.1) setzen. Das Redmi K40 Pro soll mit 12 GByte RAM (LPDDR5) und 256 (UFS 3.1) GByte Kapazität hantieren. Ab Werk wird jeweils Android 11 mit dem Überzug MIUI 12.2.2 als Betriebssystem herhalten.

Der Akku des Redmi K40 stehe bei 4.500 mAh. Beim K40 Pro seien es 5.000 mAh. Gemeinsam sei beiden Modellen eine Frontkamera mit 30 Megapixeln. Die Hauptkameras des K40 sollen 108 + 8 + 5 +2 Megapixel bieten, während das K40 Pro wohl 108 + 13 + 5 + 2 Megapixel anlegt. Die genauen Funktionen der einzelnen Sensoren sind noch offen.

Quelle: SparrowNews

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.