Apple iPad Pro (2021): Nun mit dem M1-Chip

Neue Tablets mit 11 und 12,9 Zoll Diagonale

Apple hat in dieser Woche zahlreiche neue Produkte vorgestellt: Darunter sind sowohl neue iMacs als auch der brandneue Apple TV 4K (2021) mit HDMI 2.1. Nicht vergessen sollte man jedoch auch die beiden neuen iPad Pro mit 11 bzw. 12,9 Zoll Diagonale. Sie setzen jetzt erstmals auf den M1-Prozessor, welchen Apple auch für seine Macs verwendet. Gut 50 % mehr Leistung gegenüber der Vorgängergeneration sollen die neuen iPad Pro dank des M1 erhalten. Trotzdem solle es bei langen Akkulaufzeiten bleiben. Mehr Speicherplatz bietet man ebenfalls an – nun bis zu 2 TByte ab Werk.

Anzeige

Außerdem sind die Apple iPad Pro (2021) nun mit 5G gerüstet und bieten Thunderbolt mit USB 4. Was die Kameras betrifft, so setzt man nun auch auf einen LiDAR-Scanner für die Hauptkamera. Die Frontkamera wurde für ein breiteres Sichtfeld überarbeitet, wovon Videochats profitieren sollen. Dank des Features „Center Stage“ lassen sich Personen nämlich immer im Zentrum halten oder automatisch heraus- und hereinzommen, wenn etwa ein zusätzlicher Teilnehmer vor da Gerät rückt.

Das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll erhält nun außerdem ein stark verbessertes Display, das Apple Liquid Retina XDR getauft hat. Es arbeitet mit einer Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung. Bestellbar sind die neuen Apple iPad Pro in Deutschland ab dem 30. April 2021. Die Auslieferung beginnt in der zweiten Maihälfte. Preislich startet das 11-Zoll-iPad-Pro bei 879 Euro für die Wi-Fi-Version und 1.040 Euro für die Variante mit LTE. Das Modell mit 12,9 Zoll beginnt bei 1.199 Euro für die Wi-Fi- und 1.369 Euro für die LTE-Variante.

Quelle: Apple

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.