Puzzle-Adventure „The Spectrum Retreat“ aktuell gratis

Von einem Teenager entwickeltes PC-Spiel derzeit kostenlos bei Epic Games

Diese Woche gibt es bei Epic Games in interessantes Rätselspiel gratis zum Download. „The Spectrum Retreat“ kostete zuvor 13 Euro und wurde von einem Teenager über fünf Jahre hinweg entwickelt. Das Spiel erschien 2018 und der Entwickler war zu dem Zeitpunkt 15 Jahre alt. Allein deshalb erhielt es sehr viel Aufmerksamkeit, aber wurde vielfach auch von Kritikern gelobt,

Anzeige

Allerdings ist „The Spectrum Retreat“ polarisierend. Es wurde sowohl gelobt als auch kritisiert für zwei unterschiedliche Design-Stile und Spielabschnitte. Insgesamt erhielt das Spiel gemischte oder durchschnittliche Bewertungen.

In „The Spectrum Retreat“ wacht der Protagonist Alex im Penrose Hotel auf und stellt fest, dass es völlig leer ist und von wenigen Roboterassistenten geführt wird. Ohne sich an seine Ankunft zu erinnern, findet er schließlich ein rundes Telefon, das ihn mit „Cooper“ verbindet. Während des Frühstücks beginnt sich die Welt um ihn herum langsam zu verzerren. Cooper kontaktiert ihn kurz darauf und versucht zunächst, ihn auf das Dach zu führen. Er erklärt ihm, dass er gegen seinen Willen in einer Simulation gefangen ist. Da das System jedoch Alex‘ Anmeldeinformationen ablehnt, ist er gezwungen, jede einzelne Etage des Hotels zu erkunden. Dort befinden sich die Hauptmechanik des Spiels und die Puzzleelemente.

Während seiner Erkundung der Stockwerke und ihrer Authentifizierungsprotokolle beginnt Alex sich an Ereignisse zu erinnern, die zu seinem Einchecken im Penrose geführt haben. Vor Spielbeginn erlag sein Sohn Robin einer unbekannten Krankheit. Aufgrund von Änderungen in der Gesundheitsversorgung durch Gouverneur Crow liefen bei Alex und seiner Frau Maddie enorme Arztrechnungen auf und trotz zahlreicher Tests starb Robin schließlich. In seiner Trauer plante er akribisch die Morde an Matthews, dem Versicherungsangestellten, der ihnen die Deckung verweigerte, Dr. Wright, der seinen Sohn nicht heilen konnte, und Gouverneur Crow, der die medizinische Versorgung im Staat radikal verändert hatte. Maddie fand den Plan heraus, nachdem Alex Matthews ermordet hatte, und wies ihn gewaltsam in das Penrose ein, sowohl als Therapie als auch um ihn zu beschützen.

Alex erreicht schließlich das Dach und trifft den KI-Manager, der ihm anvertraut, dass dies nicht das erste Mal ist, dass Alex versucht auszuchecken, fleht ihn an zu bleiben, und bittet ihn, die Simulation noch einmal zu ändern, um seinen Bedürfnissen besser zu entsprechen. Dabei hat der Spieler die Möglichkeit, entweder im Penrose zu bleiben oder das Penrose endgültig zu verlassen und sein Schicksal zu akzeptieren.

Die Hauptmechanik des Spiels konzentriert sich auf die Farben von Blöcken und man vertauscht sie, um verschiedenfarbige Tore zu umgehen oder darauf zu stehen. Letztendlich hat der Spieler die Möglichkeit, diese Farben zu verwenden, um sich mit speziell platzierten Panels durch die Level zu teleportieren. Während dieser Rätsel werden dem Spieler Ausschnitte der Handlung offenbart. Nachdem der Großteil der Level abgeschlossen ist, muss der Spieler schlafen, Cooper zuhören und die Geschichte um ihn herum zusammensetzen und den Zyklus wiederholen. (Quelle: Wikipedia)

„The Spectrum Retreat“ ist noch bis zum Donnerstag, den 8. Juli 2021 kostenlos zum Download im Epic Games Store zu bekommen. Einmal bestellt, gehört das Spiel ohne zeitliche Einschränkung euch.

Quelle: Epic Games

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.