THEA500 Mini: Amiga kehrt als Retro-Gerät mit 25 vorinstallierten Spielen zurück

16-bit-Heimcomputer soll Anfang 2022 für 129,99 Euro ein zweites Leben erhalten

Der Amiga 500 alias A500 wird eine zweite Chance erhalten. In den späten 1980er-Jahren war der 16-bit-Heimcomputer in Europa sehr erfolgreich. Nun kommt 2022 aus der Entwicklung von Retro Games Ltd. und im Vertrieb von Koch Media THEA500 Mini, eine Neuauflage, die an andere Retro-Konsolen erinnert. Man habe das Produkt offiziell lizenziert und wartet sogar mit einem Kniff auf. So sind zwar 25 Spiele bereits vorinstalliert, darauf bleiben Käufer aber nicht beschränkt. Denn es wird möglich sein, eigene Spiele per USB-Stick mit voller WHDLoad-Unterstützung und einer Reihe von zusätzlichen Optionen am THEA500 Mini zu nutzen.

Anzeige

Dabei führt man auch Komfortfunktionen ein, wie die Chance jederzeit zu speichern. Der von Retro Games Ltd. entwickeltee THEA500 Mini bietet die Emulation nicht nur des ursprünglichen A500 (OCS) und des Enhanced Chip Set (ECS) zukünftiger Versionen, sondern auch der Advanced Graphics Architecture (AGA) des A1200. Im Lieferumfang sind neben dem Gerät an sich auch eine 2-Tasten-Maus im Original-Design und ein neu entwickeltes 8-Tasten-Gamepad enthalten.

Zudem wird sich eine externe Standard-Tastatur anschließen lassen. Heißt aber auch, dass die Tastatur des THEA500 Mini am Gerät selbst nur Dekoration ist. Dafür sind im Lieferumfang auch noch ein HDMI-Kabel und ein USB-A-auf-USB-C-Kabel enthalten. Ein Netzteil müssen die Käufer selbst besitzen, das liegt leider nicht bei. Kosten soll der THEA500 Mini in Deutschland 129,99 Euro.

Zu den weiteren Merkmalen gehören eine wählbare Bildwiederholfrequenz von 50 Hz oder 60 Hz, ein CRT-Filter und mehrere Skalierungsoptionen. Folgende Spiele hat man bereits als vorinstalliert bestätigt:

  • Alien Breed 3D
  • Another World
  • ATR: All Terrain Racing
  • Battle Chess
  • Cadaver
  • Kick Off 2
  • Pinball Dreams
  • Simon The Sorcerer
  • Speedball 2: Brutal Deluxe
  • The Chaos Engine
  • Worms: The Director’s Cut
  • Zool: Ninja Of The ‘nth Dimension

Weitere Spiele werden zu einem späteren Zeitpunkt angekündigt.

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.