Microsoft Surface Pro 8 offiziell vorgestellt

Jetzt mit 120 Hz Bildwiederholrate und Thunderbolt 4

Microsoft hat das neue Surface Pro 8 mit dem Surface Slim Pen 2 vorgestellt, der zur Bedienung eingesetzt werden kann. Das Convertible bringt nun auch ein Display mit 120 Hz sowie zweimal Thunderbolt 4 als Schnittstelle mit. 13 Zoll Diagonale bringt das neue Gerät aus Redmond bei einer Auflösung von 2.880 x 1.920 Pixeln mit und bietet auch Dolby Vision. Im Inneren setzt man auf Intel Core der 11. Generation. Die neuen Surface Pro 8 sind Evo-zertifiziert. Ab Werk ist Windows 11 vorinstalliert. Mit einer Akkuladung sollen ca. 16 Stunden Betrieb möglich sein.

Anzeige

Microsoft verbaut eine Frontkamera mit 5 Megapixeln und eine rückseitige Cam mit 10 Megapixeln. Zwei Fernfeld-Mikrofone sollen für besseren Sound bei Videokonferenzen sorgen. Käufer haben die Wahl zwischen den Farben Platin und Graphite. Das neue Surface Pro Signature Keyboard gibt es in den Farben Platin, Schwarz, Mohnrot und Eisblau. Der Surface Pen kann im Tastatur-Dock ebenfalls seinen Platz finden und aufgeladen werden.

Die neue Generation des Stylus soll nun präzisere Eingaben mit niedrigeren Latenzen erlauben. Verfügbar sind sowohl das neue Surface Pro 8 als auch der neue Surface Slim Pen 2 sind ab dem 28. Oktober 2021 zu haben. Die Preise richten sich freilich nach der jeweiligen Ausstattung. Die günstigste Version des Surface Pro 8 kostet in Deutschland 1.179 Euro. Wer auf mehr RAM (bis zu 32 GByte), optionales LTE und mehr Speicherplatz setzen will, zahlt entsprechend mehr. Etwa gibt es das Surface Pro 8 mit LTE mit bis zu 256 GByte Speicherplatz. Bei der Wi-Fi-Version sind es 1 TByte.

Der Surface Slim Pen 2 kostet 129,99 Euro, das Signature Keyboard 179,99 Euro. Es gibt auch ein Bundle mit beiden Accessoires für 279,99 Euro.

Quelle: Microsoft

André Westphal

Redakteur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.