szmtag Hartwareforum • Thema anzeigen - DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Alles rund um fahrbare Untersätze

DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#1  Ungelesener Beitragvon Soulprayer » 24.01.2012, 20:54

Hallo,

mich ärgern derzeit ein paar ärgerliche Beschränkungen meines Autoradios, namentlich:
* Auf den USB-Stick passen tausende von mp3's drauf, aber das Radio erkennt nur 512 Lieder mit max 255 Ordnern. (das mit den Ordnern wär mir wurscht, aber die anzahl an mp3's ist eindeutig zu wenig...)
* Keine erkennbare Sortierung - weder alphabetisch noch irgendwie vom Datum her erkennbar. Die Lieder werden imho zufällig aus einem Ordner abgespielt.

Insofern überlege ich, das mp3 radio zu wechseln und frage mich gerade, muss ich dann das (üblicherweise) beigelegte DIN-Fach dafür anschliessen oder kann ich mein altes 'wiederverwenden' ?

Gruß
Soulprayer
MCCCXXXVII
Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 11984
Registriert: seit 3762 Tagen
Wohnort: Solinger

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#2  Ungelesener Beitragvon Benny » 24.01.2012, 20:59

512 lieder zuwenig? ganz ehrlich soviel hörst du nie während ner fahrt ;)
Mit einem Kursziel ist es wie mit einer kaputten Uhr: Auch die geht 2x am Tag richtig.
Benutzeravatar
Benny
kackb00n

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 12254
Registriert: seit 3830 Tagen
Wohnort: Nürnberg

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#3  Ungelesener Beitragvon -.B_Rabbit.- » 24.01.2012, 21:02

Das alte Fach sollte überlicherweise mit dem neuen Radio passen. Sofern das jetzige auch das gängige Format hat.
Ansonsten liegt das Teil ja auch eigentlich beim neuen Radio dabei und ist fix getauscht.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.
Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 6925
Registriert: seit 3878 Tagen
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#4  Ungelesener Beitragvon Soulprayer » 24.01.2012, 21:37

@benny
naja, mir geht's ja nur darum, meine ganze CD Sammlung bei mir zu haben, und da hab ich reichlich ^^
Und ich habe auch nicht immer lust auf eine stilrichtung...

@b-rabbit
naja, ich bin was das auto angeht nicht gerade versiert.
reifen kann ich wechseln und nach öl + scheibenwischerdingsens gucken, das muss genügen... ^^
MCCCXXXVII
Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 11984
Registriert: seit 3762 Tagen
Wohnort: Solinger

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#5  Ungelesener Beitragvon -.B_Rabbit.- » 24.01.2012, 22:02

Du musst noch nichtmal Schrauben lösen. Der Blechschacht ist nur reingesteckt, und dann sind da Blechlaschen die umgebogen werden, damit der Schacht fixiert ist.
Die Teile haben Laschen an allen möglichen Positionen, damit passt das in jeden Wagen. Wenn das Radio draußen ist, und das neue nicht reinpassen sollte, biegst Du einfach die Laschen vom alten Schacht hoch und kannst das Ding schon rausnehmen.
Es handelt sich doch jetzt schon um ein Zubehörradio, oder? Oder haste noch das Originale drin?
Bild
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.
Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 6925
Registriert: seit 3878 Tagen
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#6  Ungelesener Beitragvon Soulprayer » 24.01.2012, 22:18

ah okay, weiß ich wieder mehr.
Muss ich mal beizeiten nachgucken, wollt erstmal nachfragen.
MCCCXXXVII
Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 11984
Registriert: seit 3762 Tagen
Wohnort: Solinger

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#7  Ungelesener Beitragvon X_FISH » 28.01.2012, 12:16

Drei Fragen, ein Link.

[_] Was für ein Radio hast du aktuell?
[_] Genügen dir die Titel, welche auf eine CD passen?
[_] Darf es auch was Gebrauchtes sein?

In meinen Audi habe ich einfach ein gebrauchtes, ein wenig abgegriffenes Pioneer gepackt. Erfüllt seinen Zweck, hat Sub-Out und MP3. Mehr hat's nicht gebraucht.

Bild

[url=http://b5.gaskutsche.de/1/111030/Ein_handesübliches_Radio_im_Audi_A4_(B5)_verbauen]b5.gaskutsche.de – Ein handesübliches Radio im Audi A4 (B5) verbauen[/url]

An Radios mit USB-Anschluss hat mich gestört, dass die Position beim Ausschalten in der Regel nicht gespeichert wird. Wer ABBA hört und viele Titel auf seinem Stick hat muss entweder lange fahren, viel auf Knöpfe drücken oder er hört nie ZZ-Top.

Daher wieder die altbewährte Lösung mit CD und gut. Für 200 km auf der Autobahn reicht eine CD locker (außer es ist Stau). ;)

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 2099
Registriert: seit 3908 Tagen
Wohnort: Dahoim!

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#8  Ungelesener Beitragvon -.B_Rabbit.- » 29.01.2012, 23:10

Oder halt ein iPod Interface - sofern er einen iPod hat. Der speichert immer welchen Titel er zuletzt gespielt hat und stoppt bei Zündung aus. Der Klang ist allerdings nicht so prall im Gegensatz zur CD.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.
Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 6925
Registriert: seit 3878 Tagen
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#9  Ungelesener Beitragvon Soulprayer » 30.01.2012, 00:53

Naja, wenn ich runter nach BaWü fahre, sind das 400km mit ca 4 - 4,5 Std fahrt.
Ich find's einfach doof mit der 512 Song-Begrenzung. Ich kann derzeit nur knapp 37 Alben mitnehmen.
Und mein USB-Stick ist gerade mal halb voll... :-(

@X_FISH
1) ein JVC KD-R... Serien-Nr weiß ich gerad nich auswendig.
2) ein definitives Nein
3) solang's funktioniert ^^

@b-rabbit
Sobald ich irgendein Apple-Produkt habe, darf ich offiziell gesteinigt werden :-)
MCCCXXXVII
Benutzeravatar
Soulprayer
Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 11984
Registriert: seit 3762 Tagen
Wohnort: Solinger

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#10  Ungelesener Beitragvon X_FISH » 30.01.2012, 16:21

Soulprayer hat geschrieben:1) ein JVC KD-R... Serien-Nr weiß ich gerad nich auswendig.
2) ein definitives Nein
3) solang's funktioniert ^^


Wenn wir die Modellbezeichnung für 1) nicht kennen, können wir noch nicht wissen ob ein externer MP3-Player die Lösung für 2) ist, da über den AUX-Eingang das Signal vom MP3-Player übertragen werden kann. Auch hier gibt es schon unter 3) fallende Geräte günstig bei iBäh und Co.

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 2099
Registriert: seit 3908 Tagen
Wohnort: Dahoim!

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#11  Ungelesener Beitragvon Prometazin » 31.10.2012, 15:55

X_FISH hat geschrieben:Drei Fragen, ein Link.

[_] Was für ein Radio hast du aktuell?
[_] Genügen dir die Titel, welche auf eine CD passen?
[_] Darf es auch was Gebrauchtes sein?

In meinen Audi habe ich einfach ein gebrauchtes, ein wenig abgegriffenes Pioneer gepackt. Erfüllt seinen Zweck, hat Sub-Out und MP3. Mehr hat's nicht gebraucht.

Bild

[url=http://b5.gaskutsche.de/1/111030/Ein_handesübliches_Radio_im_Audi_A4_(B5)_verbauen]b5.gaskutsche.de – Ein handesübliches Radio im Audi A4 (B5) verbauen[/url]

An Radios mit USB-Anschluss hat mich gestört, dass die Position beim Ausschalten in der Regel nicht gespeichert wird. Wer ABBA hört und viele Titel auf seinem Stick hat muss entweder lange fahren, viel auf Knöpfe drücken oder er hört nie ZZ-Top.

Daher wieder die altbewährte Lösung mit CD und gut. Für 200 km auf der Autobahn reicht eine CD locker (außer es ist Stau). ;)

Grüße, Martin


Ich tu mir mit dem Umstieg auf USB immer noch sehr schwer. Für mich ist die Qualität einfach nicht die, welche ich von CD gewohnt bin. Da kann jeder sagen, was er will ^^

LG
Prometazin
Ensign

 
Beiträge: 17
Registriert: seit 735 Tagen

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#12  Ungelesener Beitragvon X_FISH » 03.11.2012, 18:36

Wohl wahr. Insbesondere wenn die Qualität der Dateien darauf nichts ist. ;)

USB ist nicht das Problem. Zu stark komprimierte .mp3 sind es.

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 2099
Registriert: seit 3908 Tagen
Wohnort: Dahoim!

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#13  Ungelesener Beitragvon -.B_Rabbit.- » 05.11.2012, 10:54

320Kit ist ja leider das Limit, und das seit den 90ern. Speicherplatz wächst ohne Ende, Bandbreite wächst ohne Ende, aber MP3 steht auf der Stelle. Zum kotzen.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.
Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 6925
Registriert: seit 3878 Tagen
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#14  Ungelesener Beitragvon slrzo » 05.11.2012, 18:32

Hmm ne MP3 bei 320 kbit höre ich persönlich keinen Unterschied zum Original bzw. Lossless Format.

Wenn man in der hohen Bitrate nen Unterschied hört liegts entweder an einem miesen Abspielgerät oder es ist pure Einbildung. ;)
I'm gonna eat your brains and gain your knowledge.
Benutzeravatar
slrzo
Rear Admiral

 
Beiträge: 3282
Registriert: seit 3723 Tagen

DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#15  Ungelesener Beitragvon -.B_Rabbit.- » 05.11.2012, 19:39

Das ist schön, dass Du das nicht wahrnimmst - für Dich. Ich habe bisher noch auf jedem Abspielgerät welches CD und MP3 kann gravierende Unterschiede in der Auflösung wahrnehmen können. Das hat nichts mit Einbildung zu tun, sondern damit ob man audiophil ist, oder nicht.
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.
Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 6925
Registriert: seit 3878 Tagen
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#16  Ungelesener Beitragvon X_FISH » 06.11.2012, 12:23

Weniger ob man audiophil ist oder nicht sodern wie gut die Anlage ist.

Die .mp3 von einem Freund klangen bei mir im T4 auch grausam. Warum? Weil ich mit deutlich mehr Höhen höre als er. Das waren keine Beckenschläge, das war »ein Dreijähriger drischt mit seinem Sandschäufelchen auf einen Kochtopfdeckel welcher im Plantschbecken unter der Wasseroberfläche ist«. ;)

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 2099
Registriert: seit 3908 Tagen
Wohnort: Dahoim!

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#17  Ungelesener Beitragvon -.B_Rabbit.- » 06.11.2012, 16:19

Am ehesten hat es schon damit zu tun, wie genau man Töne wahrnimmt. Es gibt viele Leute, ich würde auch sagen die meisten, die beim besten Willen keinen Unterschied z.B. zwischen Radio und CD hören. Am meisten wird dann auf Höhen oder Bässe eingegangen, daher gibts leider auch so viele Equalizerpresets (manchmal auch festverdrahtet), die eben dieses beides aufreißen. Laut wird mit gutem Klang assoziiert.

Soweit ich weiß geht das in die Richtung absolutes und relatives Gehör - wer sagt, dass er Unterschiede zwischen MP3 und CD nicht hört, der sagt vermutlich die Wahrheit, nimmt aber hochaufgelöste Musik auf einer guten Anlage anders wahr als z.B. ich. Und da entgeht ihm finde ich wiederum einiges.

Ich höre auch auf meinem Laptop mit Onboard Soundkarte und 20€ In-Ear an er Klinke Unterschiede zwischen CD und 320Kbit MP3. Ich will das jetzt hier nicht als herausragendes Merkmal meiner Person darstellen sondern es soll klar machen, dass man die eigene Wahrnehmung nicht ohne Weiteres auf andere Menschen übertragen kann. MP3 beschneidet Audio in meinem Hörempfinden leider so weit, dass ich die ganzen Errungenschaften wie Online-Musikstores, Streaming Musikserver wie AppleTV oder iTunes auf dem PC, Dienste wie Lovefilm usw nicht nutzen kann/möchte weil ich auch ohne Vergleich die mangelnde Qualität wahrnehme :/
girls are like condoms: they spend more time in your wallet than on your dick.
Benutzeravatar
-.B_Rabbit.-
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 6925
Registriert: seit 3878 Tagen
Wohnort: Auf Deiner Menschenwürde

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#18  Ungelesener Beitragvon X_FISH » 07.11.2012, 09:54

Beziehungsweise: Die »Generation Knopf im Ohr« (1980er und aktuell ja auch wieder) nimmt dank der Dauerbeschallung mit oftmals zu lauter Lautstärke vieles anders wahr. Nicht nur die Musik.

Grüße, Martin
Benutzeravatar
X_FISH
Rear Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 2099
Registriert: seit 3908 Tagen
Wohnort: Dahoim!

Re: DIN-1 Fächer Autoradio (mp3) kompatibel?

Beitragsnummer:#19  Ungelesener Beitragvon Uncle Doc » 13.12.2012, 17:34

Kenne mich zwar nicht mit konkreten Radio-Modellen aus, jedoch gibt es mittlerweile auch einige mit iPod-"USB Direct"-Anbindung, d. h. der Sound kommt verlustfrei digital an und ist qualitativ von den Wandlern im Radio bestimmt. Mit ALAC zur üblichen CD verlustfrei (wobei der Nero AAC-Encoder mit VBR um 300 kBit/s (wobei auch noch mehr geht und auch abgespielt werden kann) auch sehr gut ist), ordentliches gapless Playback und es merkt sich, welcher Titel zuletzt gespielt wurde. Es gibt zwei Modi, da muss man eventuell aufpassen, was das Radio auch tatsächlich kann; bei allen iDevices kann man dann über das Radio durch die Alben und Wiedergabelisten etc. scrollen, wie man es von den klassischen iPods kennt. Den zweiten Modus gibt es bei Geräten mit iOS (iPod touch, iPad, iPhone), da kann man das iDevice wie gehabt direkt bedienen und das Radio bekommt nur das Tonsignal ab (Steuersignale vor/zurück/Play/Pause usw. kann das Radio aber auch hier über USB an das iDevice senden, dafür werden auf dem Radiodisplay in der Regel keine Titelinformationen angezeigt).
Ich nutze diese Funktionen bei einer Stereo-Anlage im Schlafzimmer und bin damit sehr zufrieden. Eventuell würde mich noch ein Gerät mit AirPlay über WLAN interessieren, vielleicht gibt es das auch mittlerweile bei Auto-Radios...

Der analoge Dock-Ausgang der iDevices, wie er in den meisten früheren Radios genutzt wurde ist völlig inakzeptabel, da stimme ich zu.
Zuletzt geändert von Uncle Doc am 13.12.2012, 17:49, insgesamt 5-mal geändert.
"Illusion!
- A trick is something a whore does for money - or candy."
Development to be continued 5/26/2013
Benutzeravatar
Uncle Doc
Vice Admiral

Turtleboard Veteran Turtleboard Veteran
 
Beiträge: 4530
Registriert: seit 3878 Tagen
Wohnort: Die heimliche Hauptstadt


Zurück zu Auto & Motorrad



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast