Home --> Artikel --> Grafik
Anzeige


01.04.2008 | von Frank Schräer

GeForce 9800 GTX

HerstellerNvidia
Preisab ca. 260 EUR

Nach GeForce 9600 GT und 9800 GX2 stellt nVidia heute mit der 9800 GTX das dritte Modell der GeForce 9 Serie vor. Die Basis bildet aber weiterhin der im November letzten Jahres eingeführte G92 Grafikchip, der schon auf GeForce 8800 GT und GTS-512 zum Einsatz kam. Die Produktbezeichnungen sind bei nVidia in letzter Zeit etwas durcheinander geraten, mit der GeForce 9800 GTX geht man nun einen weiteren Schritt in die Richtung zur Ablösung der GeForce 8 Familie. Während die GeForce 9800 GX2 die 8800 Ultra als neues Flaggschiff ersetzt hat, stellt die 9800 GTX den Nachfolger der 8800 GTX dar. Hartware.net hat mit der ASUS EN9800GTX ein erstes Exemplar unter die Lupe genommen.


GeForce 9800 GTX von ASUS (Anklicken zum Vergrößern!)

Obwohl weiterhin der G92 Grafikchip zum Einsatz kommt, bietet die GeForce 9800 GTX gegenüber GeForce 8800 GT und GTS-512 einige neue Features. Zum Einen beherrscht das neue Modell Triple-SLI, d.h. man kann auf entsprechenden Mainboards drei GeForce 9800 GTX parallel betreiben. Zum Anderen wird Hybrid-Power unterstützt, mit dem die Grafikkarte z.B. im Desktop-Betrieb komplett abgeschaltet werden kann, wenn sie nicht benötigt wird und die integrierte Grafik des Mainboards ausreicht. Dies ist allerdings nur auf Platinen mit den ganz neuen Chipsätzen der nForce 7 Serie möglich.
Außerdem gibt es die schon von der GeForce 9600 GT bekannten Verbesserungen von PureVideo HD: dynamische Verbesserungen von Kontrast und blauen, grünen und Haut-Farbtönen sowie Optimierungen bei der Video-Decodierung.

Die Spezifikationen der GeForce 9800 GTX im Vergleich mit anderen High-End Grafikkarten von AMD und nVidia sind der folgenden Tabelle zu entnehmen.

Grafikkarte AMD nVidia
Radeon
HD 3870 X2
GeForce
9800 GX2
GeForce
9800 GTX
GeForce
8800 GTX
GeForce
8800 GTS
Grafikchip 2x RV670 G92 G92 G80 G92
Fertigung 55nm 65nm 65nm 90nm 65nm
Transistoren 2x 666 Mio. 2x 754 Mio. 754 Mio. 681 Mio. 754 Mio.
Chiptakt 825 MHz 600 MHz 675 MHz 575 MHz 650 MHz
Shader Einheiten 2x 320 2x 128 128 128 128
Shader Takt 825 MHz 1500 MHz 1688 MHz 1350 MHz 1625 MHz
Render Engines 2x 16 2x 16 16 24 16
Speichertakt 900 MHz 1000 MHz 1100 MHz 900 MHz 970 MHz
RAM-Schnittstelle 2x 256bit 2x 256bit 256bit 384bit 256bit
Speicher 2x 512MB 2x 512MB 512MB 768MB 512MB
Shader Model 4.1 4.0 4.0 4.0 4.0
Dual-VGA CrossFire SLI SLI SLI SLI
Preis ab ca. € 300 € 440 € 260 € 220 € 190
Stand: 1.4.2008

Im Vergleich zur GeForce 8800 GTS-512 ist die GeForce 9800 GTX also nur höher getaktet und besitzt ansonsten die gleichen Spezifikationen. Gegenüber dem Vorgängermodell, der GeForce 8800 GTX, ist sie bis auf die Taktraten allerdings abgespeckt worden: bei den Render-Engines, der Speicherschnittstelle und der Speichergröße.

Da uns die Grafikkarte durch unglückliche Zustände erst heute morgen erreichte, beschränken wir uns bei diesem Preview auf einen Kurztest und testen lediglich in einer Auflösung von 1920x1200 Pixel, bei der ein High-End Modell wie dieses ordentlich gefordert wird. Weitere Benchmark-Ergebnisse werden den nächsten Grafikkartentests zu entnehmen sein.

nächste Seite >>>



Inhaltsverzeichnis

Seite 1: GeForce 9800 GTX
Seite 2: Die Grafikkarte
Seite 3: Taktraten & Temperaturen
Seite 4: Test-Setup
Seite 5: 3DMark06
Seite 6: F.E.A.R.
Seite 7: Half-Life 2: Lost Coast
Seite 8: Prey
Seite 9: Quake 4
Seite 10: S.T.A.L.K.E.R.
Seite 11: Splinter Cell: Chaos Theory
Seite 12: Crysis
Seite 13: Stromverbrauch
Seite 14: Fazit

Weitere Artikel in "Grafik"

31.10.2014 - Sapphire Vapor-X R9 290 TRI-X OC
Übertaktete Radeon R9 290 mit 3 Lüftern - schneller als 290X?

13.10.2014 - Zotac GTX 780 und 780 Ti AMP!
2 übertaktete GeForce GTX 780 (Ti) mit leiser Belüftung

19.03.2014 - PowerColor R9 290X PCS+
Ab Werk höher taktete Radeon R9 290X mit 3 Lüftern

03.03.2014 - Sapphire Ultimate R7 250
Passiv gekühlte, lautlose Radeon Grafikkarte für 85 Euro

27.01.2014 - Drei Radeon R9 270X im Vergleich
HIS R9 270X IceQ X², VTX3D R9 270X X-Edition, Powercolor R9 270X PCS+

11.01.2014 - Sapphire Radeon R7 260X OC
Übertaktete Mainstream-Grafikkarte mit sehr leisem Kühler

08.11.2013 - Sapphire Toxic R9 280X
Höher getaktete Radeon R9 280X mit 3 Lüftern

Meinungen und/oder Fragen zu diesem Artikel? Kommentare im Hartwareforum!

Community Login








Aktuell im Forum



Was sind das für
grüne Links?




Anzeige