Abit gibt Super7 auf

Abit, bekannt für seine guten Pentium II Motherboards, hat

Anzeige
offensichtlich die Entwicklung eines Super7 Boards eingestellt. Ruiner von der AMD Zone
ist einem Gerücht nachgegangen und hat auf Abits Website die Meldung
gefunden, daß Abit am 20.1.1999 sein SK5 Super7 Projekt gestoppt hat. Die (fadenscheinige) Begründung: ein Abit Super7
Board würde es auf dem Markt der Mainboards für AMD und Cyrix
CPUs schwer haben und der Sockel 370 (die neuen Celerons) würde vielversprechender sein. Der Witz ist allerdings die Aussage,
daß Abit weiterhin "alle" Architekturen unterstützen und eine große Auswahl an Mainboards bieten will.
Aber dies gilt anscheinend nur für Intel-Besitzer. Die inzwischen
große Menge der K6-x Besitzer muß wohl draußen bleiben… 🙁
Meiner Meinung nach sehr bedauerlich und für den Endkunden nicht nachzuvollziehen.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.