Chipsätze für den AMD K7

Nach Angaben von The Register wird es bis Ende diesen Jahres dauern, bis Via und SiS ihre Chipsätze für K7 Motherboards auf den Markt bringen können. Bis dahin werden die taiwanesischen Board-Hersteller den AMD-eigenen Chipsatz Irongate benutzen. Erste Boards dieser Art mit 200MHz Front Side Bus Unterstützung werden im dritten Quartal erwartet. Die ersten K7 werden zwar schon im nächsten Monat erwartet, allerdings muß man damit rechnen, daß die Verfügbarkeit für Privatkäufer erst ab Herbst gewährleistet werden kann.

Anzeige
AMD hat die Meldung über die Chipsätze weder kommentiert noch bestätigt. Zur Computex Messe in
Taiwan im Juni werden wir vermutlich mehr erfahren.

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.