Elsa Revelator Review

Wieder mal unsere Brüder von der

Anzeige
GA-Source.
Sie haben die Elsa
Revelator 3D getestet. Viel zu kommentieren gabs dazu
eigentlich nicht. Man war von dem Erlebnis der Spiele in
"echtem" 3D wahrlich beeindruckt. Von der Installation
her gabs keine Probleme, einfach an eine Revelator fähige
Elsa Karte (z. B. Victory II, Winner II, Erazor II / III)
anschließen und los. Für die Revelator gibt es
keine vorgeschriebene Refreshrate, empfohlen sind allerdings
100Hz, was auch die meisten Monitore noch gut können
sollten. Bei der GA-Source hat man es auch mit 72Hz getestet,
aber da bekomme man nach ca. 45 Minuten Kopfweh und aus
ists mit dem Spielespaß. Zur Zeit hapert es auch
noch ein Bißchen an der Unterstützung von OpenGL
Spielen. OpenGL iss nämlich noch nich. Zum Glück
kann man es bei manchen Spielen, wie etwa bei Half Life, durch
einen D3D Modus umgehen. Zu beachten ist auch, daß es
sich bei der Revelator wirklich um eine proprietäre
Elsa Lösung handelt, denn es sind nur Elsa Karten mit
der Brille kompatibel. Die Revelator 3D liefert dafür aber
für wenig Geld ein hervorragendes 3D Erlebnis unter den
meisten Spielen.
Zieht euch den Review rein!

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.