intel Celeron 366@550 - Seite 3

Anzeige

Benchmarks

Durch die Erhöhung des Front Side Bus (FSB) von 66 auf 100 MHz und seinen festen Multiplikator von 5,5 erreicht der Celeron damit seine 550 MHz. Die Kühlung erfolgt mittels eines Alpha Coolers (mit Y.S. Tech-Lüfter 60x60x25), die den Prozessor ohne große Schwierigkeiten so weit herunterkühlt, dass die Übertaktung der CPU ohne Folgen bleibt. Als Testsystem kamen bei mir ein P3B-F von ASUS sowie eine V3800 TNT2 Grafikkarte, ebenfalls von ASUS und 128MB SDRAM zum Einsatz.

 

Benchmarks 3D Mark2000

Benchmarks CPU Mark99

CPU ID des Celeron 366@550

Mit dem Identify-Programm WCPUID kann man hier ganz deutlich die unterschiedlichen Multiplikatoren sowie die einzelnen Taktraten erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.