Nur Linux für Itanium?

Anscheinend wird wohl nicht Microsoft das erste Betriebssystem für

Anzeige
den 64-Bit Itanium von intel bereitstellen, sondern Linux. Das zumindest
geht aus einem Artikel von ZDNet hervor. Microsoft hatte zunächst angekündigt,
dass die neue Version von Windows – Whistler – gleichzeitig mit dem Itanium
Prozessor erscheinen sollte. Aber ein internes Microsoft Memo, welches auf
den 1. Januar diesen Jahres datiert ist, besagt, das erst die zweite Beta Version
von Whistler den 64-Bit Chip voll unterstützen wird. Die endgültige Version
des neuen Windows soll aber erst im März 2001 zu haben sein. Und durch einen
Streit zwischen intel und Sun Microsystems bezüglich Solaris für Itanium könnte
nun Linux das einzig verfügbare Betriebssystem beim Erscheinen der neuen CPU
sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.