DDR RAM in den Startlöchern

Einsatz von Double Data Rate Speicher rückt näher

Verschiedene Webseiten berichteten diese Woche über das Thema Double Data Rate Speicher und dass dieser Standard nicht mehr fern ist. Ace’s Hardware hat beispielsweise einen Hinweis im Web gefunden auf diese Seite von Samsung Semiconductor, wo ein 512 MB DDR SDRAM präsentiert wird, welches offenbar sowohl als DDR

Anzeige
200 (100 MHz) als auch als DDR 266 (133 MHz) erhältlich ist. Ein Bild dieses Speichermoduls findet man hier.
Der tecchannel berichtet,
dass der 760 Chipsatz von AMD bereits fertig sei, der den Einsatz von Double Data Rate Speicher ermöglicht und außerdem einen Front Side Bus von bis zu 133 MHz (266 MHz als DDR) für den Athlon erlaubt. Erste Bilder von einem Testsystem mit einem Thunderbird Sockel-A gibt es bei
JC-News.
Zuguterletzt findet man bei SysOpt.com eine Vorschau auf den DDR-Chipsatz Samurai von Micron, die sonst eher als RAM-Hersteller bekannt sind. Der Samurai DDR Chipsatz wird zunächst für intel Prozessoren verfügbar sein (Slot-1, PPGA und FC-PGA),
aber es soll auch eine Version für AMD-CPUs im Slot-A und Sockel-A Format geben. Samurai unterstützt u.a. SMP (Mehr-Prozessor-Betrieb) und den neuen 64bit 66MHz PCI Standard. Für Server-Mainboards sehr interessant ist die Möglichkeit von mehreren Samurai-Chipsätzen auf
einem Board. Mehr Infos gibts in dem Artikel.

Quelle: Verschiedene

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.