Vorsicht beim Surfen

Netscape SmartDownload sendet User-Daten übers Netz

Eine Sammelklage gegen Netscape und AOL brachte es ans Licht:

Anzeige
Das Netscape-Browser-Tool SmartDownload verschickt unter Umständen unbemerkt persönliche Daten. Bevor der User einen Download startet, wird seine E-Mail Adresse, die URL der Download-Site und noch ein paar andere Dateien an einen Netscape Server gesendet. Durch diese Daten kann ein genaues Profil erstellt werden und somit das Surfverhalten untersucht werden, ohne dass die betroffenen User davon etwas mitbekommen.

Quelle: Tom's Hardware Guide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.