Pentium 4 möglicherweise verspätet

Es brodelt mal wieder in der Gerüchteküche

Einem Gerücht von JC News zufolge soll das Release des Pentium 4 um 8 Wochen nach hinten verlegt werden. Laut deren geheimer Quelle sollen OEMs darüber letzte Woche am Mittwoch darüber informiert worden sein. Das Roadmapdate für den P4 mit dem Release im 2. Halbjahr 2000 bleibt trotzdem gleich, nur wird jetzt aus Ende 3. Quartal Mitte/Ende 4. Quartal. Das Rätselraten geht nun darum, ob das Gerücht wirklich bestätigt werden kann und wenn ja, warum der neue Prozessor derart verzögert wird. Erste Vermutungen gehen in die Richtung, dass die Vorgaben für die Prozessorfrequenz noch nicht erreicht werden konnten. Belege sind scheinbare Limitationen von Testsamples auf 900 MHz, obwohl das Einstiegsmodell mit 1,4 GHz ausgeliefert werden soll. Aber aufgrund des Delays soll nun das Einstiegsmodell auch auf 1,5 GHz hochgeschraubt werden. So viel für heute aus der Gerüchteküche!

Anzeige

Quelle: JC News

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.