Mehr Power für Pentium 4

Wer einen P4 will, der muss auch sein Netzteil aufrüsten

Wegen einer enorm hohen Leistungsaufnahme, was man eigentlich seither nur von AMD und dem Athlon Classic kannte, müssen

Anzeige
Pentium 4 Systeme mit einem neuen Netzteil ausgerüstet werden.
Vorgestellt wurde die neue Spezifikation „ATX12V“ auf dem IDF.
Mit dieser neuen Norm verfügt ein Netzteil neben dem gängigen 10-poligen ATX-Powerstecker, noch über einen zusätzlichen 4-poligen
12 Volt Anschluss. Damit wird der
intel-Prozessor mit ordentlich Leistung versorgt. Natürlich müssen
die Motherboards dementsprechend umgerüstet werden, der Spannungswandler „VRM 9″ stellt den dafür nötigen Anschluss bereit. Verschiedene Hersteller produzieren bereits
die neuen Netzteile.

Quelle: Tom's Hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.