Neuer Benchmark: Schachprogramm

Ace’s Hardware berichtet über ein kleines Schachprogramm, mit dem man auch einen Prozessor-Benchmark machen kann. Tom’s Simple Chess Program (TSCP) von Tom Kerrigan ist anscheinend besonders schnell mit CPUs, die eine gute Sprungvorhersage und Parallel-Verarbeitung besitzen. So dürfte der Pentium 4 in diesem Test ziemlich gut aussehen, wie man auch der Benchmark-Vergleichstabelle entnehmen kann.

Anzeige
Nebenbei spielt das Schachprogramm selbst wohl auch sehr gut und soll schon so manchen Großmeister geschlagen haben. Es bietet allerdings keine grafische Oberfläche. TSCP kann hier runtergeladen werden (67 KB). Der Quell-Code (in C) ist übrigens enthalten. Wer also etwas über „Künstliche Intelligenz“-Algorithmen wissen will, kann sich diesen mal genauer ansehen.

Quelle: Ace's Hardware

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.