1,4GHz Athlon MP verfügbar

Preis vergleichsweise hoch

Gleich zwei britische Händler melden, dass sie den eigentlich erst für Anfang Oktober erwarteten 1,4GHz Athlon MP ab sofort ausliefern können. Der Prozessor basiert ebenso wie die 1 und 1,2GHz Variante auf dem Palomino-Prozessorkern und läuft mit 133MHz FSB. Der Palomino unterscheidet sich vom Thunderbird vor allem durch ein besseres Cachemanagement, SSE sowie durch einen niedrigeren Stromverbrauch. Der Athlon MP ist der einzige von AMD spezifizierte Dualprozessor für den SockelA, erfreut sich aber aufgrund seines vergleichsweise hohen Preises nur mässiger Beliebtheit. AMD wird vermutlich auch in Zukunft einen gehörigen Bonus für den Prozessor verlangen. Wie teuer der neue 1,4GHz Athlon MP werden wird, ist noch nicht bekannt. Die beiden Händler verkaufen den Prozessor nur in fertig konfigurierten Rechnern. Dort beträgt der Mehrpreis für zwei Prozessoren gegenüber zwei 1,2GHz Rechenknechten knapp 360 Pfund, etwa 1100DM.

Anzeige

Intel liefert gleich zwei Konkurrenten zum Athlon MP. Zum einen den Pentium III-S, der mit maximal 1266MHz lieferbar ist, und zum anderen den Xeon. Dieser basiert auf dem Pentium 4 Kern Willamette und taktet mit maximal 1,7GHz. Die 2GHz Version kommt vermutlich im Oktober auf den Markt.

Quelle: The Register

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.