Logitech setzt 2 optische Sensoren ein

Neue Kabelmaus mit 2 optischen Sensoren für noch bessere Erkennung

Der optische Sensor für Computermäuse war schon eine wahre Sensation, die vor einigen Jahren wiederentdeckt wurde. Seither bevölkern die rot leuchtenden Nager die Schreibtische. Damit die Oberflächenerkennung stetig besser wird, wurde seither an der Abtastrate der einzelnen Mäuse gefeilt. Doch auf so manchen Oberflächen machen sie doch noch Probleme. Damit soll nun Schluss sein, denn Logitech hat eine Maus vorgestellt, die mit 2 optischen Sensoren, welche in einem Winkel von 45° zueinander operieren, ausgesstattet ist. Beide Sensoren tasten die Oberfläche mit jeweils 800dpi ab. Ein digitaler Signal Prozessor synchronisiert die Ergebnisse beider Sensoren dann wieder. Durch die neue Technik sollen die Cursorbewegungen der Maus noch sanfter und genauer werden, so Logitech. Verkaufsstart ist noch jetzt im September in den USA für $49. Wann man sie bei uns kaufen kann, war noch nicht in Erfahrung zu bringen. Auch ist noch unklar, ob es eine Cordless Version mit 2 Sensoren geben wird. Aber in Anbetracht des Stromverbrauchs, der schon bei den Cordlessgeräten mit einem Sensor schwer in den Griff zu bekommen war, ist es doch eher fraglich, ob so eine Version momentan überhaupt zu realisieren ist. Doch mehr dazu in der Pressemitteilung von Logitech!

Anzeige

Quelle: Logitech Pressemitteilung

Jürgen Stosch

Senior-Redakteur und Community Manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.