ASUS fertigt für ATI

ATI-Grafikkarten werden angeblich auch in Taiwan von ASUS hergestellt

Auf der CeBIT 2002 hörte man das Gerücht bereits, nun haben Unternehmens-nahe Quellen angeblich bestätigt, dass ATI Technologies einen Teil seiner Produktion eigener Grafikkarten an Asustek Computer in Taiwan ausgelagert hat. ASUS hat dies allerdings wie üblich bei den eigenen Geschäftsbeziehungen weder bestätigt noch kommentiert.

Anzeige
Interessant ist diese Zusammenarbeit deshalb, weil ASUS bei den eigenen Grafikkarten strikt auf die Produkte von nVidia setzt. Der kalifornische Grafikchipspezialist reagiert manchmal etwas harsch, wenn einer der Partner auch Lösungen anderer Hersteller einsetzt. Ist dies nun der erste Schritt einer zukünftig engeren Kooperation von ATI und ASUS?
ATI lässt Grafikkarten, die unter eigenem Markennamen verkauft werden, überwiegend in China fertigen. Nach der Bekanntgabe ihrer Zusammenarbeit hat auch Gigabyte einen Teil der Produktion übernommen.

Quelle: DigiTimes

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.