Erste Controller für Serial-ATA

Erste S-ATA Controller von HighPoint und Adaptec, Sample von Promise

Nach der Ankündigung der ersten Festplatten mit der neuen Schnittstelle „Serial ATA“ lassen die Hersteller nicht lange auf sich warten und kündigen entsprechende Controller dafür an. HighPoint hat mit dem „RocketRAID 1520“ bereits einen fertigen 2-Port RAID Controller für Serial ATA im Programm. Gestern hat Adaptec die Auslieferung von Entwicklerpaketen mit einem voll ausgestatteten Serial ATA RAID Controller angekündigt, aber noch keinen konkreten Namen genannt. Im Gegensatz zum Produkt von HighPoint sollen der Controller von Adaptec neben RAID 0 und RAID 1 (Striping, Mirroring) auch die komplexeren Level RAID 10 und RAID 5 unterstützen. Damit zielt Adaptec eher auf den Workstation- und Servermarkt als auf den Heimanwender. Von Promise‘ Serial ATA Controller sind bis jetzt nur Daten eines Prototypen bekannt. Dieser Prototyp ist ähnlich wie der Controller von HighPoint aufgebaut und unterstützt die RAID Level 0 und 1.

Anzeige

Um Kompatibilität zu bestehenden Parallel ATA Laufwerken zu ermöglichen, hat HighPoint einen Serial- zu Parallel-ATA Adapter entwickelt. Einer dieser Adapter soll dem RocketRAID 1520 beiliegen. Damit wird es jedoch nicht möglich sein, 2 Parallel-ATA Laufwerke an einem Serial-ATA Port zu betreiben. Der Adapter stellt gewissermaßen nur eine Übergangslösung dar. Auf längere Sicht macht der Kompatibilitätsbruch zu Parallel-ATA jedoch auf jeden Fall Sinn.

Serial ATA wird nur noch sehr dünne 4-adrige Kabel benötigen und auch Probleme von Parallel-ATA wie Master-Slave Konflikte beseitigen. Es ist nur noch ein Gerät pro Serial ATA Port möglich, dafür dürfen die Kabel bis zu 1m lang sein. Die Geschwindigkeit der Schnittstelle beträgt schon in der ersten Ausbaustufe 150MB/s und wird in den nächsten Jahren sukzessive beschleunigt werden. Des weiteren werden Serial-ATA Laufwerke neue Steckverbinder für die Stromversorgung besitzen. Dies dient dazu, sowohl bei kleineren Notebook-Laufwerken (2,5″), als auch bei Festplatten nur noch einen integrierten einheitlichen Verbindungsstecker einzusetzen. Um in Desktopgehäusen trotzdem gewöhnliche HDD-Stecker zur Stromversorgung einsetzen zu können, werden Adapter eingesetzt.

HighPoint RocketRAID 1520 Serial ATA Controller
Promise Serial ATA RAID Controller Prototyp
HighPoint Adapter, Serial-ATA auf Ultra-ATA/100
Anschlußschema Serial-ATA Laufwerk, Power-Adapter

Quelle: HighPoint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.