Neuer Mobile Athlon XP 1800+

AMD stellt schnelleren Mobil-Prozessor für Notebooks vor

Prozessorhersteller AMD hat heute morgen offiziell ein schnelleres Modell des Mobile Athlon XP eingeführt. Der XP 1800+ für Notebooks basiert auf dem aktuellen, in 130nm Technologie gefertigten Thoroughbred-Kern, besitzt wie gewohnt 256 Level-2 Cache und dürfte ähnlich wie sein Desktop-Pendant mit realen 1533 MHz getaktet sein. Laut AMD ist der Prozessor ab sofort in Laptops von ACER (Aspire 1300 Serie) und Hewlett-Packard erhältlich. Das HP Pavilion ZE1250 Notebook mit dem Mobile Athlon XP 1800+ ist online in den USA bereits bestellbar und kostet $1799. In Kürze soll auch die Compaq Presario 900 Serie mit dieser CPU ausgestattet werden.

Anzeige
Der Mobile Athlon XP 1800+ kostet bei Abnahme von 1000 Stück genau $100 mehr als der Mobile XP 1700+, nämlich $335. Auf den ersten Blick ein zu hoher Aufpreis für nur 66MHz mehr. Allerdings relativiert sich dieser Eindruck beim Blick in die jüngste Vergangenheit, denn der Mobile Athlon XP 1700+, der erste Thoroughbred-Prozessor, hat bei der Einführung Mitte April noch $489 gekostet. Mit $335 liegt AMD wie üblich auch unter dem offiziellen Preis einer in etwa vergleichbaren Intel-CPU. Der Mobile Intel Pentium 4-M 1.8 GHz (130nm Northwood, 512KB L2-Cache) kostet zur Zeit $348.

Quelle: Pressemitteilung

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.