SiS stellt Xabre600 vor

Erster in 130nm Technologie gefertigter Grafikchip kommt von SiS

Nachdem am Wochenende zumindest ein Grafikkartenhersteller bereits vorgeprescht war, hat SiS gestern nun offiziell den neuen Xabre600 angekündigt. Dies wird der erste in 130nm Fertigungstechnologie produzierte Grafikchip auf dem Markt sein. nVidias GeForce FX braucht ja noch bis Februar nächsten Jahres, der Xabre600 aber soll bereits ab Ende November erhältlich sein.

Anzeige
Am Xabre600 hat sich gegenüber dem Vorgängermodell Xabre400 außer der Herstellungstechnik und um 50MHz höheren Taktraten (jetzt 300/300MHz) nichts geändert. Es werden weiterhin vier Pixel-Pipelines mit je zwei Textureinheiten, AGP 8x und DirectX 8.1 Kompatibilität geboten. Während der Xabre400 aber noch mit etlichen Schwierigkeiten in verschiedenen Anwendungen und Spielen zu kämpfen hatte, scheinen diese Probleme der SiS-Chips mit dem aktuellen Treiber größtenteils ausgeräumt. Die Performance des Xabre600 blieb in ersten Tests (z.B. bei Tech-Report) allerdings etwas hinter den Erwartungen zurück. Eine ATI Radeon 9000 Pro ist schneller, eine nVidia GeForce4 Ti4200 ist sogar deutlich überlegen. Allerdings betont SiS, dass der Xabre600 mit höherer CPU-Geschwindigkeit besser skaliert, also mehr Reserven besitzen soll.
Man muss abwarten, wie SiS bzw. deren Partner (u.a. DFI, ECS, Chaintech, PowerColor, Club-3D) die Xabre600 Grafikkarten positionieren. Preise wurden nämlich noch nicht genannt.

SiS Xabre600

(Visited 1 times, 1 visits today)

Quelle: SiS

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.