Creative Sound Blaster Audigy2

Anzeige

Einleitung

Hat Creative mit der Audigy1 besonders im 3D-Sound Bereich durch EAX Advanced HD große Fortschritte vorweisen können, so sah es bei den Treibern leider immer noch duster aus. Zwar waren diese halbwegs ausgereift, im Bezug auf Treibersupport sah es für den Käufer jedoch schlecht aus. Besonders für Käufer von Bulk-Versionen war und ist es oft schwer an anständige, aktuelle Treiber zu kommen, da Creative bevorzugt Updates anbietet. Die Sound Blaster Audigy2 bietet nun noch ausgereiftere Technik als die Audigy1 und endlich Wiedergabe sowie Aufnahme mit 24 Bit/96 kHz inklusive weiterer Neuerungen, auf die wir im Verlauf des Tests eingehen werden. Interessant bleibt weiterhin die Treiberfrage und natürlich, ob der Kauf einer solchen Karte mit einem Preis von rund 130 Euro für den normalen Anwender wirkliche Vorteile und Verbesserungen bringt.


Creative Sound Blaster Audigy2
Creative Sound Blaster Audigy2

Eckdaten:

  • Aufnahme mit 8, 16 und 24 Bit bei 8 kHz, 11,025 kHz, 16 kHz, 22,05 kHz, 24 kHz, 32 kHz, 44,1 kHz, 48 kHz und 96 kHz
  • Mehrkanal 24 Bit/96 kHz oder Stereo 24 Bit/192 kHz
  • 106 dB Rauschabstand
  • 6.1 Surroundklang
  • 64 3D Hardwarestimmen
  • SPDIF-16/24 Bit 48/96 kHz Ein- und Ausgänge
  • Dolby Digital EX Unterstützung
  • THX Zertifikat
  • Windows Media Audio 9 kompatibel
  • 32 Bit Effekte Engine
  • ASIO-Treiber
  • 2×16 Kanäle für MIDI Hardware Synthesizer
  • SB1394 Firewireschnitstelle

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.