Intel steigert Umsatz und Gewinn

Höhere durchschnittliche Verkaufspreise für CPUs im letzten Quartal 2002

Wer spricht von Wirtschaftskrise? Zumindest der Marktführer bei Prozessoren scheint sich nicht am allgemeinen Heulen und Wehklagen über die finanzielle Situation beteiligen zu müssen. Intel hat nämlich mal wieder Umsatz und Gewinn deutlich steigern können, sowohl im Quartals- als auch im Jahresvergleich. Für das vierte Quartal 2002 meldete der Chip-Gigant einen Umsatz von 7,16 Milliarden US-Dollar und einen Gewinn von 1,05 Milliarden US-Dollar. In diesem traditionell starken Quartal lag der Gewinn damit 53% über dem des dritten Quartals und sogar 105% höher im Vergleich mit dem vierten Quartal 2001. Der Gewinn ist damit so hoch wie seit Ende 2000 nicht mehr.

Anzeige
Den Jahresumsatz konnte Intel von $26,54 Mrd. in 2001 zwar nur ein wenig auf $26,76 Mrd. steigern, dafür stieg der Gewinn aber von $1,3 Mrd. deutlich auf $3,1 Mrd. an.

Im Rückblick auf 2002 nennt Intel die gesteigerte Auslieferung von Chipsätzen, Flash-Speichern und Ethernet-Produkten sowie eine Rekordauslieferung eigener Mainboards als wichtige Ergebnisse. Verantwortlich für das gute finanzielle Resultat ist sicherlich auch, dass die durchschnittlichen Verkaufspreise der Mikroprozessoren für PCs und Server über denen des Vorquartals lagen.
Weitere Informationen und Details zu Intels Gesamtergebnis sind der ausführlichen Pressemitteilung zu entnehmen.

Hier der Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung bei AMD und Intel seit der Jahrtausendwende:

Quartal Firma Umsatz Gewinn
1.2000 Intel $7993 Mio $2696 Mio
AMD $1092 Mio $189 Mio
2.2000 Intel $8300 Mio $3137 Mio
AMD $1170 Mio $207 Mio
3.2000 Intel $8731 Mio $2509 Mio
AMD $1207 Mio $219 Mio
4.2000 Intel $8702 Mio $2193 Mio
AMD $1175 Mio $178 Mio
1.2001 Intel $6677 Mio $485 Mio
AMD $1188 Mio $125 Mio
2.2001 Intel $6334 Mio $196 Mio
AMD $985 Mio $17,4 Mio
3.2001 Intel $6545 Mio $106 Mio
AMD $766 Mio – $187 Mio
4.2001 Intel $6983 Mio $504 Mio
AMD $952 Mio – $16 Mio
1.2002 Intel $6781 Mio $936 Mio
AMD $902 Mio – $9 Mio
2.2002 Intel $6319 Mio $446 Mio
AMD $600 Mio – $185 Mio
3.2002 Intel $6504 Mio $686 Mio
AMD $508 Mio – $254 Mio
4.2002 Intel $7160 Mio $1049 Mio
AMD

Konkurrent AMD wird am 16.1. seine Umsätze und Gewinne bzw. den zu erwartenden Verlust des vierten Quartals bekannt geben.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.