Neuer Grafikkartenanbieter

''Point of View Graphics'' ist offizieller Retail-Partner von nVidia in Europa

In diesen Zeiten, in denen sich viele Anbieter und Hersteller von Grafikkarten von exklusiven Partnerschaften mit den Chip-Lieferanten nVidia und ATI abwenden und mehrgleisig fahren, mutet diese Meldung fast schon etwas seltsam an. Seit kurzer Zeit ist die niederländische Firma “Point of View“ “offizieller Board-Partner von nVidia“ und einer von weltweit vier offiziell autorisierten Retail-Partnern von nVidia, wie es im Grafik-Business offiziell heißt. Point of View ist schon seit dem Jahr 2000 auf dem europäischen Markt aktiv – vor allem in Skandinavien, Holland, Belgien, Frankreich und Südeuropa – und will seine Grafikkarten in diesem Jahr auch in Deutschland im Handel platzieren. Im letzten Jahr setze Point of View 350.000 Grafikkarten ab. In diesem Jahr erwartet man eine Verkaufszahl um 600.000. Weitere Informationen sind der Pressemitteilung zu entnehmen.

Anzeige
Point of View setzt auf die komplette Produktpalette von nVidia – von der GeForce FX5200 Einsteigerlösung bis zur High-End FX5950 Ultra. Man darf gespannt sein, wie die Preisgestaltung aussieht und wie sich das Unternehmen im hart umkämpften Grafikkartenmarkt von der Konkurrenz abeheben will, um erfolgreich zu sein.

Point of View Produkte

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.