Details zu GeForce FX5500

nVidia positioniert neue Mainstream-Grafikkarte gegen Radeon 9600SE

Nur wenige Tage nach den ersten Informationen sind mittlerweile einige Details zu nVidias neuer Mainstream-Grafiklösung aufgetaucht. Ein chinesisches Online-Magazin veröffentlichte ein Bild des GeForce FX5500 Grafikchips sowie eine Performance-Einschätzung des Herstellers. Daraus geht hervor, dass nVidia die FX5500 am Markt gegen die ATI Radeon 9600SE positioniert, also im Preisbereich um 100 Euro. ATI hat erst neulich die Radeon 9600SE etwas im Preis gesenkt angesichts kommender nVidia-Konkurrenz in diesem Segment.

Anzeige

Angeblich plant nVidia für die GeForce FX5500 einen Chiptakt von 270 MHz und einen Speichertakt von 200 MHz (durch DDR SDRAM effektiv 400 MHz), also deutlich niedriger als bei einer FX5600 (325/275 MHz). Die RAM-Schnittstelle soll 128bit breit sein, was vermutlich den Leistungsvorsprung der FX5500 zur Radeon 9600SE ausmacht. In dem offenbar von nVidia stammenden Performance-Vergleich (siehe Bild) kann die FX5500 die Konkurrenz von ATI trotz etwas niedrigerem Chiptakt (250 MHz) zum Teil recht deutlich übertrumpfen. In der Praxis relativiert sich dies meistens, ist aber dennoch als erste Einschätzung recht nützlich.

nVidia GeForce FX5500 Grafikchip
Performance-Einschätzung und -Vergleich von nVidia

Quelle: 3Dchips-fr.com

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.