Microsoft: Kein Handheld geplant

Keine Konkurrenz zum Gameboy und PSP

Gerüchten zu Folge sollte neben ‚Sony‘ auch ‚Microsoft‘ an einem eigenen Handheld entwickeln um mit ‚Nintendo‘ in diesem Bereich konkurrieren zu können. Auf der Game Developers Conference bestätigte Peter Moore, Corporate Vice President, nun das man keinen eigenen Handheld plane. Statt eine eigene tragbare Spielkonsole zu entwickeln setzt man bei ‚Microsoft‘ mehr auf Software für mobile Geräte. Damit dürfte die PSP vorerst nur mit dem kommenden ‚Nintendo DS‘ und dem ‚Game Boy Advance‘ konkurrieren.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.