Doch noch eine GeForce 6800?

Es gibt keine GeForce 6800 Pro, aber angeblich eine GeForce 6800 GT

Bei der offiziellen Präsentation des NV40 Grafikchips Mitte April kündigte nVidia zwei neue Grafikkarten an: das absolute Top-Modell GeForce 6800 Ultra und die deutlich günstigere Variante GeForce 6800. Diese unterscheiden sich sowohl bei den Taktfrequenzen von Grafikchip und -speicher als auch bei der Anzahl der Rendering-Pipelines sowie in der RAM-Ausstattung. Der enorme Preisunterschied von 200 Euro zwischen diesen Karten ließ schon von Anfang an ein ‚Zwischenmodell‘ vermuten. Die Meldung über eine GeForce 6800 Pro wurde allerdings von nVidia postwendend zurückgewiesen. Nun aber sind Informationen über eine angebliche GeForce 6800 GT aufgetaucht.

Anzeige

Die Kollegen von ComputerBase berichten, dass die GeForce 6800 GT eine nur etwas niedriger getaktete Variante der 6800 Ultra sein wird. Außerdem soll die GeForce 6800 etwas langsamer laufen als ein Grafikkartenhersteller neulich gegenüber Hartware.net angegeben hatte. Hier eine Übersicht über die uns – nach diesen letzten Informationen – zu erwartende GeForce 6800 Serie auf der Basis des NV40 Grafikchips von nVidia:

Grafikkarte Pipelines Chiptakt RAM-Takt Speicher Schnitt-
stelle
GeForce 6800 Ultra 16 400 MHz 550 MHz 256MB GDDR3 256bit
GeForce 6800 GT 16 350 MHz 500 MHz 256MB GDDR3 256bit
GeForce 6800 12 325 MHz 350 MHz 128MB DDR 256bit

Eine Stellungnahme von nVidia zu diesen Angaben steht noch aus. Bisher wurden offiziell nur die Spezifikationen und Taktraten der GeForce 6800 Ultra sowie die Spezifikationen der GeForce 6800 genannt. Alles andere ist weiterhin Spekulation.

Quelle: E-Mail

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.