Alphacool NexXxos HP Pro plus Zubehör - Seite 12

Anzeige

Cooltek Liquid Freezer Dual-Fan Radiator

Hersteller: Cooltek
Anbieter: z.B. PC-Cooling
Preis: Set ca. 60 Euro

Cooltek – die Hausmarke von PC-Cooling – offeriert aktuell eine neue eigene Radiator-Serie. Die Liquid Freezer Modelle gibt es als Single-, Dual- und Triple-Fan Versionen für 120er Lüfterformate. Auf Grund von Leistungsdefiziten für die aktuell geforderten Tests mit dem Original Swiftech Dual-Fan Radiator wurde ein Cooltek Liquid Freezer Dual-Fan Modell installiert.
Der Radiator war optimal zu verbauen und wird serienseitig von den zwei innenliegenden Swiftech-spezifischen Mechatronic 120er Lüftern im 5V-Betrieb ventiliert.


Cooltek Liquid Freezer für 120mm Dual Fan



Kompakte Abmessungen: 285x124x52mm

Merkmale

  • großer Oberfläche (20 parallele Kühlkanäle)
  • Lamellen-Struktur aus hochreinem Kupfer
  • optimiert für leistungsschwache, geräuscharme Pumpen und geräuscharme Lüfter
  • einfache Lüftermontage mittels durchgehender Montageschrauben
  • G 1/4 Zoll Gewindemuffen für aller gängigen Anschlusssysteme
  • kompakte Bauweise
  • Maße 285x124x52mm
  • Gewicht 985g

Der Radiator an sich dient lediglich dazu, die Wärmeverlustleistung der CPU über den Kühler und das sich erhitzende Wasser aufzunehmen und mittels natürlicher Konvektion – und ggf. Ventilation durch Lüfter – den Wärmeaustausch vorzunehmen. Wer nun glaubt, je größer der Radiator ist – auch Wärmetauscher genannt – desto bessere Kühlleistung im Systembetrieb wäre zu erzielen, sitzt einem gewissen Irrglauben auf. Wichtig ist nur, dass der Radiator im Verhältnis zur erzeugten Wärmeverlustleistung der CPU und der Leistungsfähigkeit des Kühlers ausreichend dimensioniert ist, um das nötige Gleichgewicht herzustellen, sprich: das Wasser auf ein ausgewogenes Niveau abzukühlen.


Wärmetauscher, aber nicht wirklich ein Kühler



Dies bleibt in erster Linie dem CPU-Kühler vorbehalten

Natürlich wurde der Radiator einem Test unterzogen. Erwartungsgemäß hielten sich die Kühlleistungsergebnisse in Grenzen. Im Vergleich zum Swiftech Dual Radiator verblieb eine Wassertemperatur-spezifisch bessere Radiatorleistung von 1,5K, bei einem Differenzwert (Raumtemperatur – H²O Temperatur) von 16,8K (Swiftech) zu 14,5K (Cooltek). Die Kühlleistung des NexXxos HP Pro Kühlers verbesserte sich zwar im Vergleich zum Betrieb mit dem Swiftech Radiator ebenfalls um 1,5°C, der Differenzwert in Verbindung mit der Wassertemperatur und der daraus errechnete Rth waren jedoch identisch. Wirkliche Kühlleistungsverbesserungen rein über Radiatoren erzielen zu wollen, ist sicherlich nicht der geeignete Weg. In erster Linie bleibt dies dem Kühler vorbehalten und mit Ausnahmen – wie vor beschrieben – speziellen, leistungsstarken Wasserpumpen.

Letztendlich ist der Cooltek Radiator eine preiswerte, gute und leistungsfähige Lösung für Silent-ventilierte Systeme und konnte die Leistungsschwäche des Swiftech Radiators ausbügeln. Da bislang keine weiteren Testvergleiche mit anderen Radiatoren möglich war, können wir derzeit keine konkreten leistungsspezifischen Bewertungen zu Konkurrenzprodukten gleicher Leistungsklasse abgeben. Watercoolplanet hat allerdings mittlerweile eine sehr umfängliche Radiator Testreihe aufzuweisen und es ist auf jeden Fall empfehlenswert, sich deren Ergebnisse einmal genauer – inklusive der Cooltek Modelle – anzuschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.