TV-Tuner PCI-Karten von ELSA

Neben Grafikkarten jetzt auch neue Multimedia-Produktlinie: ELSAVISION

Nachdem ELSA gerade erst wieder im deutschen Grafikkartenmarkt aktiv geworden ist, z.B. mit der Gladiac FX 935XT, wird schon jetzt die Produktpalette erweitert. Unter der Bezeichnung ELSAVISION bringt ELSA in Kürze drei PCI-Karten mit TV-Tuner und Capture-Möglichkeiten in den Handel, die sowohl erschwinglich als auch leicht bedienbar ein Fernsehbild auf den Desktop bringen sollen.

Anzeige

Die Einsteigerlösung ist die ELSAVISION 200 mit mitgelieferter Fernbedienung und vollwertiger “Personal Video Recorder“ (PVR) Funktion zum Anschauen und Aufnehmen. Der Preis dieser Karte steht noch nicht fest, soll sich aber “an den marktüblichen Preisen orientieren“.
Die ELSAVISION 400 bietet neben Fernbedienung und PVR darüberhinaus die Software, um eigene Videos zu bearbeiten und direkt auf DVD oder Video-CD zu brennen. Diese Karte soll rund 60 Euro kosten und ab Mitte Juli verfügbar sein.
Die ELSAVISON 600 besitzt als einziges Produkt dieser Serie hardwarebeschleunigte MPEG-1/2/4 Encodierung, so dass Video-Capturing in hoher Qualität bei konstanter Bildrate möglich ist. Im Lieferumfang sind Infrarot-Fernbedienung und VCD/DVD Authoring Software enthalten. Preis und Verfügbarkeit dieser Karte sind noch nicht bekannt.

ELSAVISION 400
ELSAVISION 400

Quelle: ELSA

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.