Creative stellt X-Fi vor

Creative gibt Details und Preise zur neuen Produktpalette bekannt

Nachdem es in den vergangenen Tagen zahlreiche Spekulationen über Creatives neue Produktpalette mit dem X-Fi Soundchip gab, hat das Unternehmen heute vier Produkte offziell für September angekündigt. Der X-Fi Soundchip wird über 51 Millionen Transistoren verfügen, 24 Bit leisten und einen maximalen Rauschabstand von 116 dB bieten. Er stellt verschiedene Modi zur Verfügung, die über die mitgelieferte Software ausgewählt werden können: Musik, Filme und Spiele.

Anzeige

Hierdurch will Creative den besten Klang in jeder erwähnten Kategorie erzielen.
Die Serie fängt klein an mit der Creative „SoundBlaster X-Fi XtremeMusic“, die es bereits ab 129,90 Euro geben wird. Dieses Modell kommt ohne jeglichen Extras und bietet somit lediglich den neuen Soundchip.
Für rund 70 Euro mehr gibt es die „SoundBlaster X-Fi Platinum“, die Creative mit 199 Euro veranschlagt. Der Käufer erhält hierzu ein Modul für den 5,25″ Slot, welches zusätzliche Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung stellt. Ebenfalls gibt es auch eine Infrarotfernbedienung mit dazu.
Das nächst größere Modell ist die „SoundBlaster X-Fi Fatal1ty FPS“, welche zusätzlich mit dem sogenannten „X-RAM-Feature“ ausgestattet wurde. Dieses stellt der Soundkarte ganze 64 MByte mehr Arbeitsspeicher bereit, wodurch speziell in Spielen ein Geschwindigkeitsvorteil spürbar sein soll. Hierfür verlangt Creative bereits stolze 249 Euro.
Diesen, für eine Soundkarte bereits sehr hohen Preis, weiß das Unternehmen jedoch nochmals mit der „SoundBlaster X-Fi Elite Pro“ zu toppen. Diese gibt es erst ab 349 Euro. Dafür gibt es aber ein externes Modul, das sehr viele weitere Ausgänge bietet, eine Fernbedienung und das neue „X-RAM-Feature“.




Quelle: E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.