Lenovo will Dell ablösen

Chinesischer Hersteller strebt Marktführerschaft an

Die Übernahme vom IBMs PC-Sparte durch den chinesischen Computerbauer Levono ist abgeschlossen. Nun versucht das Unternehmen, international weiter Fuß zu fassen und zur anerkannten Marke zu werden. Die weiteren Pläne sind nicht minder selbstbewusst. Bis 2010 soll die Marktführerschaft auf dem bisher von Dell dominierten Sektor erreicht werden. Die Voraussetzungen dazu sind gut. In China selbst bestreitet das Unternehmen bereits den Spitzenplatz mit bis zu dreifachen Marktanteilen gegenüber den Konkurrenten.

Anzeige

Ab Anfang 2006 sollen dann die ersten Levono PCs außerhalb von China verkauft werden. Die Märkte, auf die das Unternehmen abzielt, sind jedoch Indien und Brasilien. In Europa und Nordamerika wird weiterhin auf die rennomierte Marke IBM gesetzt.

Quelle: Futurezone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.