Nintendo Revolution Controller

Eingabegerät für neue Nintendo Revolution Konsole gleicht Fernbedienung

Nintendo hat heute nach langer Geheimniskrämerei das Standard-Eingabegerät seiner kommenden Revolution Spielkonsole vorgestellt. Der neue Controller gleicht nach heutigen Vorstellungen allerdings eher einer TV-Fernbedienung. Das neue Eingabegerät benötigt nur eine Hand und verfügt u.a. über Bewegungssensoren. Für den Einsatz in 3D-Spielen kann zusätzlich per Kabel die Analogstick-Einheit „nunchuk“ angeschlossen werden, die in der freien Hand Platz findet.

Anzeige

Nintendo begründet diesen Schritt damit, dass sich neue Konsolen in den letzten 20 Jahren über immer bessere Grafik definiert haben, die Bedienung aber stark in den Hintergrund geraten ist. Mit Hilfe der Bewegungssensoren soll die Steuerung intuitiver werden. Eine Demonstration blieb Nintendo allerdings, ebenso wie technische Details über die Konsole an sich, weiterhin schuldig.



Quelle: Heise.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.