Kleinster DVB-T-Stick

7 x 2,5 x 1,1 cm, 17 Gramm

Noch rechtzeitig zur WM versucht AVerMedia, den „DVB-T Volar“ auf dem Markt zu platzieren. Kaufargument soll die Größe sein. Denn laut Firmenangaben ist der USB-Tuner-Stick mit 7×2,5×1,1 Zentimetern und einem Gewicht von 17,5 Gramm der kleinste und leichteste auf dem Markt. Zudem unterstützt der „DVB-T Volar“ als einer der ersten Empfänger den Nordig-Standard für digitales Fernsehen in Nordeuropa. Beim nächsten Ausflug nach Schweden ist der TV-Empfang also gesichert.

Anzeige

Neben Linux und der Windows XP Media Edition 2005 (MCE) soll auch das kommende Microsoft-Betriebssystem Windows Vista bereits unterstützt werden. Der Stick ist in einem feuerfesten Gehäuse untergebracht und verbraucht im Betrieb weniger als 2 Watt, was vor allem für Notebook-Besitzer interessant ist. Wenn der Stick nicht verwendet wird, schaltet er außerdem automatisch in den Standby-Modus.
Der „AVer TV DVB-T Volar“ ist ab Juni zu einem Preis von etwa 70 Euro erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.