Hama-Roundup Teil 2

Drei neue Eingabegeräte...

In Sachen Eingabegeräte präsentiert Hama eine optische Maus mit Scrollpanel und ein Gaming-Keypad sowie ein Gaming-Keyboard. Erstere verzichtet auf ein Scrollrad und bietet stattdessen 4-Wege-Touchpad. Dadurch fallen die Spalten am Scrollrad weg, in denen sich mit Vorliebe diverser Dreck ansammelt. Weiterhin steht dadurch eine zusätzliche Dimension für Scrollen oder andere Dinge zur Verfügung. Die etwa 28 Euro teure „M810“ hat einen optischen Sensor mit 800 dpi Auflösung und ist ab sofort im Handel erhältlich.

Anzeige

In Zusammenarbeit mit zBoard bringt Hama das „cruX“-Gaming-Keyboard und ein dazu passendes Keypad auf den Markt. Das Keypad wartet mit 41 Tasten auf, unter denen sich auch Windows-Schnellzugriff-Tasten befinden. 4 Tasten sind an der Seite angebracht, 11 sind für die Waffenanwahl konzipiert und entsprechend durchnummeriert. Einige der Tasten sind vorprogrammiert, sie lassen sich aber allesamt frei belegen.

Das Keyboard besitzt hingegen nur 34 Extratasten, die genauso frei belegbar sind. Da sie auf der linken Seite angebracht sind, dürfte es für Leute uninteressant sein, die normalerweise die Tasten auf der Rechten Seite ihrer Tastatur verwenden. Die Tastatur kostet etwa 50 Euro, das Keypad etwa 45.


Quelle: Eigene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.