Microsoft Zune offizell vorgestellt

iPod-Konkurrent von Microsoft mit 30 GByte Speicher und 3-Zoll Display

Zwei Tage nach der Vorstellung der neuen Apple iPod Multimedia-Player hat Microsoft sein neues Konkurrenzgerät präsentiert. Wie erwartet besitzt der „Zune“ ein 3-Zoll Display mit einer Auflösung von 320×240 Pixel, eine 30-GByte-Festplatte, WLAN und einen Radio-Tuner. Preis und genauen Erscheinungstermin hat Microsoft dagegen nicht verraten. Es hieß lediglich, dass der Zune zum Weihnachtsgeschäft in Nordamerika erhältlich sein wird.

Anzeige

Der Microsoft Zune wird in drei Farben auf den Markt kommen: Weiß, Schwarz und Braun. Das Display ist mit 3 Zoll etwas größer als das eines iPod (2,5 Zoll), dafür ist der neue iPod nicht nur mit 30 GByte, sondern auch mit 80 GByte Festplatte erhältlich.
Nutzer des Zune können Musik ihres Players über die kabellose Verbindung an andere Zune Geräte schicken, so dass deren Anwender mithören können. Solche Musikstücke sind allerdings nur eingeschränkt nutzbar. Der Empfänger kann sie nur drei Tage lang hören, danach werden sie unbrauchbar. Wem das zugeschickte Musikstück gefällt, kann es markieren und später im „Zune Marktplatz“ kaufen. Der „Zune Marktplatz“ ist Microsofts Gegenstück zu iTunes von Apple.
Zune unterstützt die Formate MP3 und WMA für Musik, JPEG für Fotos und H.264, MPEG-4 und WMV für Videos. Die integrierte Benutzeroberfläche im Zune soll vom Anwender mit eigenen Bildern oder „Theme Packs“ modifizierbar sein. Zum Datenaustausch mit einem PC steht auch eine USB 2.0 Schnittstelle bereit.

Ob der Microsoft Zune noch in diesem Jahr in Europa in den Handel kommt, erscheint zweifelhaft. Wie Hartware.net aus sicherer Quelle bereits Anfang dieses Monats erfuhr, soll das Gerät erst 2007 erhältlich sein.
Über den Preis wird ebenfalls noch spekuliert. Man rechnet allgemein mit 250 bis 300 Euro bzw. US-Dollar.

Microsoft Zune in drei Farben
Microsoft Zune in Weiß
Microsoft Zune in Weiß und Schwarz

Quelle: Microsoft

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.