Keine Chance für HD-Kombis?

Blu-ray/HD-DVD Player von LG kommt eventuell nicht auf den Markt

Auf der gestern zu Ende gegangenen Consumer Electronics Show in Las Vegas hat LG Electronics bekanntlich Player und Laufwerke präsentiert, die sowohl Blu-ray als auch HD-DVD Medien verarbeiten können. Mittlerweile wird berichtet, dass diese möglicherweise aufgrund von nicht ganz vollständiger Kompatibilität mit dem HD-DVD Standard nicht auf den Markt kommen werden.

Anzeige

Der LG BH100 Player unterstützt kein „HDi“, die interaktiven Features von HD-DVD. Man kann mit dem Gerät zwar HD-DVD Filme abspielen, hat aber keinen Zugriff auf das Menüsystem und andere Angebote, die das Format bietet. Auf der anderen Seite werden aber alle Features von Blu-ray unterstützt.
Nach Ansicht von Kevin Collins, HD-DVD Spezialist von Microsoft, wird LG deshalb den Player so nicht verkaufen dürfen. Wird HDi nicht unterstützt, darf das Gerät in der aktuellen Form weder das HD-DVD Logo tragen noch als „HD-DVD-fähig“ beworben werden. Das für die Standards zuständige DVD-Forum könnte deshalb sogar rechtliche Schritte gegen LG einleiten.
Collins zeigte sich sehr überrascht über die Ankündigung des Kombi-Players, denn die HD-DVD Gremien seien darüber nicht vorab informiert worden. Offenbar handelt es sich hier um einen Schnellschuss des koreanischen Herstellers.
LG hatte angekündigt, den BH100 noch in diesem Quartal zum Preis von 1200 US-Dollar auf den Markt bringen zu wollen. Druck von Microsoft und dem DVD-Forum könnten nun dazu führen, dass LG Änderungen am Gerät vornehmen muss und sich die Verfügbarkeit dadurch verschiebt oder dass der Player überhaupt nicht erscheint.

Quelle: The Tech Report

Frank Schräer

Herausgeber, Chefredakteur und Webmaster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.